Donnerstag, 16. August 2018

Umweltschonendes Enzym-Peeling mit natürlichen Cellulosekörpern von el Kadife

Werbung // unbezahlt // PR-Sample sponsored by Blogger Club


Nach den ganzen Schlagzeilen über Beauty-Produkte mit Mikroplastik, freue ich mich sehr ein Körperpeeling vorstellen zu können, das reine Naturprodukte als Peelingkörnchen verwendet. Und zwar Cellulose! Es geht also völlig ohne Mikroplastik, andere Hersteller sollten sich daran ein Beispiel nehmen!

Die Firma el Kadife  steht ursprünglich für professionelle Haarentfernung durch High Class Sugaring. Es handelt sich um sanfte, nachhaltige, hautpflegende Haarentfernung, basierend auf natürlichen Inhaltsstoffen mittels besonders gemischter Zuckerpasten.

Im Sortiment finden sich aber auch zahlreiche Pflege-Produkte, die  vorbereitend vor der Haarentfernung verwendet werden oder danach für streichelzarte Haut sorgen. 

Das Enzympeeling enthält neuartige Cellulosekörper, die wie Kristalle aufgearbeitet wurden. Sie haben genau die richtige Größe und Härte um eine ideale Peelingwirkung zu erzielen.Abgestorbene Hautpartikel werden entfernt und verstopfte Poren gründlich gereinigt.  Trotzdem ist das Peeling ausgesprochen schonend zur Haut. 

Außerdem sind  Aloe Vera Gel und Papaya Extrakt enthalten. Beides beruhigt und regeneriert die Haut. Besonders effektiv wird diese Wirkstoffkombination durch eingearbeitete Enzyme. Nach einem Peeling ist die Haut super sauber, glatt und geschmeidig. Sie ist perfekt auf ein evtl. folgendes Sugaring vorbereitet, aber natürlich kann das Peeling auch "einfach so" verwendet werden. Es ist super umweltschonend durch die natürlichen Cellulosekörper und enthält kein Mikroplastik!

Für die Anwendung gibt es zwei Varianten:
  1. Das Peeling auf die feuchte Haut auftragen und in kreisenden Bewegungen peelen.
  2. Auf die trockene Haut auftragen und ca. 2 Minuten einwirken lassen. Durch das Papain im Papaya-Extrakt lösen sich die abgestorbenen Hautschuppen von ganz allein. 

Ich habe beide Varianten ausprobiert. Beide haben als  Ergebnis eine wunderbar weich gepflegte Haut. 

Das Peeling duftet angenehm fruchtig, ist leicht transparent und hat eine kräftig gelbe Farbe durch das Papaya-Extrakt.



Erhältlich ist es online unter www.elkadife.de. 200 ml kosten 35,00 €.

Mein Fazit: 

Ein tolles Produkt, einfach in der Anwendung, super im Ergebnis! Ich habe wirklich sehr trockene Haut und bei so manchem Peeling war ich danach von Spannungsgefühlen, Rötungen oder Jucken geplagt. Bei diesem hier fühlt sich meine Haut einfach nur samtig und zart an. Der Name "el kadife" ist türkisch und bedeutet "Samt". Der Name ist wirklich Programm!

Wer ein Körperpeeling mit natürlichen Peelingkörpern sucht, sollte dieses hier unbedingt mal kennenlernen. Es ist super sanft zur Haut und daher auch für empfindliche Typen sehr gut geeignet. Der Preis ist nicht ganz günstig, aber das Peeling ist recht ergiebig und hält gut vor. 






Mittwoch, 15. August 2018

Hot, hot summer - meine besten Tipps, um cool zu bleiben / Blogparade

Werbung // unbeauftragt


Meine Blogger-Kollegin Ela von elablogt hat zu dieser Blogparade aufgerufen. Der Sommer 2018 hat uns bisher ganz schön schwitzen lassen, und auch wenn er gerade eine gnädige kleine Pause einlegt, ist er noch lange nicht vorbei. Ich persönlich bin sehr hitzeleidend, ab 25° C aufwärts fühle ich mich nicht mehr wirklich wohl. Aber bei 35° C aufwärts, so wie in diesem Jahr, geht sozusagen gar nichts mehr. Deswegen teile ich gerne meine Maßnahmen, die mir diese Affenhitze erträglicher machen sollen.

Bei diesen Hammertemperaturen trage ich ausschließlich weite, luftige Baumwollkleidung und hier am allerliebsten ärmellose Oberteile. Sobald meine Schultern bedeckt sind, habe ich das Gefühl, keine Luft mehr zu kriegen. Also Shirts oder Tops wie diese hier:


Zum Schlafen kann ich die Unterhemden des Göttergatten sehr empfehlen, denn die sind in der Regel weit und luftig genug. Die Optik ist mir in diesem Fall zweitrangig ...

Als Unterteil haben sich Shorts, knielange Röcke oder Kleider sehr bewährt, sie umspielen den Körper und engen nicht ein. Lange Jeans usw. haben bei diesen Temperaturen hitzefrei. 


Um die Temperatur im Haus einigermaßen im Griff zu behalten, läuft immer ein Ventilator, den ich mit mir von Zimmer zu Zimmer schleppe. Toll finde ich das nicht, allein wegen der Stromkosten, aber durch die Luftverwirbelung wird es wenigstens ein bisschen erträglicher. 


Fürs Schlafzimmer haben wir uns ein mobiles Klimagerät angeschafft, das tatsächlich die Temperatur herunterdrückt (wenn man es mehrere Stunden am Tag laufen lässt). Allerdings macht das Teil einen Höllenlärm und kann nicht die ganze Nacht an bleiben. Man bekäme keine Auge zu. 

Ist das Mauerwerk nach mehreren, sehr heißen Tagen erst einmal richtig aufgeheizt, nützt nur noch die Verlegung der Schlafstätte in unseren ausgebauten Keller etwas Dort befindet sich ein Gästezimmer und wir können wenigstens gut schlafen. Geht man morgens die Treppe wieder nach oben, läuft man wie gegen eine Wärmewand. Ich glaube, dass wir über kurz oder lang eine richtige Klimaanlage einbauen müssen, wenn diese unglaublich heißen Sommer öfters auftreten sollten. 

Ansonsten versuche ich natürlich so viel wie möglich Wasser zu trinken. Und zwar (entgegen der Empfehlungen) mit Eiswürfeln. Angeblich soll man ja lauwarme Getränke zu sich nehmen, aber - sorry - ich brauche bei Temperaturen jenseits der 30° C kühle Getränke. Daher findet sich immer ein Beutel mit Ice Cubes im Eisschrank.

Wir haben glücklicherweise einen Garten mit verschiedenen Schattenplätzen. Die suche ich natürlich bevorzugt auf und lese oder höre Hörbuch, wenn es zeitlich passt. 


Auch unser Gartenpool hilft beim kurzzeitigen Abkühlen (obwohl selbst dieser in den heißen Zeiten eine Wassertemperatur von 25° C hatte). Trotzdem ist es durchaus erfrischend, kurz mal abzutauchen.


Aber auch früher, als wir noch keinen Garten hatten, habe ich die ganz heißen Tage oder zumindest Abende gerne am See oder in einem Freibad verbracht. Wasser ist einfach die beste Möglichkeit, sich komplett zu erfrischen. Duschen geht natürlich auch, aber ein Wannenbad mit kühlerem Wasser übertrifft das auf jeden Fall.

Außer Wasser zu trinken, kann man auch wasserhaltige Lebensmittel essen. Frische Früchte wie zum Beispiel Melone, Nektarinen, Pfirsiche oder Weintrauben enthalten viel Wasser, aber auch Gemüse wie Salatgurken, Zucchini, Blattspinat und sämtliche Blattsalate. 


Auch Quarkspeisen (süss oder herzhaft) sind an heissen Tagen super. 

Schwere fettige Speisen, wie zum Beispiel Frittiertes oder dicke Sahnesoßen sind viel zu belastend für den Körper. Leicht essen, viel trinken, das ist die Devise.

Wasser ist immer elementar, ganz besonders aber an diesen superheißen Tagen. Schon bei leichtem Wassermangel schlägt der Körper Alarm: bei einem halben Prozent zu wenig Wasser setzt das Durstgefühl ein. Ab einem Wasserdefizit von zwei Prozent lässt die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit nach. Sinkt der Wasserhaushalt um fünf Prozent, erhöht sich sofort die Körpertemperatur. Alles, was darüber hinaus geht, fällt unter schweren Wassermangel, der zu Kreislaufversagen, Bluteindickung und im schlimmsten Fall zum Tode führt. Also auf keinen Fall unterschätzen!!

Wer nachts sehr schwitzt, kann es auch mal mit einer "Kühlflasche" probieren. Einfach eine herkömmliche Wärmflasche mit kaltem Wasser füllen und mehrere Stunden im Kühlschrank deponieren. Die Kühle hält zumindest eine Weile vor. 

Was die Pflege und Kosmetik angeht, lasse ich die Finger weg von fettigen Cremes und Lotionen. Wenn man sowieso schon schwitzt, wären solche Produkte kontraproduktiv. Es gibt eine große Auswahl an nicht fettenden Feuchtigkeitscremes. Abends eine kühlende After Sun Lotion ist auch sehr angenehm, vor allem wenn man auch diese im Kühlschrank aufbewahrt. Wer gar kein Make Up bei sommerlichen Temperaturen im Gesicht haben mag, weil es sowieso verschmiert, der kann es mit einem leichten Puder versuchen. 

Und für unterwegs gibt es Wassersprays (mittlerweile sogar recht günstig in Drogeriediscountern). So ein fein vernebelter Wassersprühstoß kann wirklich helfen. Gesicht, Hals, Dekolleté, Rücken, Arme - all das wird zumindest kurzzeitig erfrischt, ohne zu nass zu werden. Ohne Wasserspray bin ich im Sommer nie unterwegs. 

So gern ich den Sommer auch mag, so sehr hasse ich Hitzewellen wie in diesem Jahrhundertsommer. Denn auch hier gilt - wie bei allem - die goldene Mitte wäre ideal. Jedenfalls freue ich mich schon sehr auf den Herbst mit gemäßigten Temperaturen. Bis dahin wünsche ich viel Durchhaltevermögen und viele kühle Plätze!

Wer übrigens Lust hat, bei dieser Blogparade mitzumachen, kann sich noch bis Ende des Monats bei elablogt.de mit seinen Tipps für mehr Coolness bei dieser Hitze verlinken!

Freitag, 10. August 2018

Hyaluron Collagen Booster Anti-Age Serum von Wellmaxx

Werbung // unbezahlt // PR-Sample sponsored by Blogger Club


Die Firma Wellmaxx ist spezialisiert auf hoch effiziente Anti-Aging-Pflege. Sie hat ihren Sitz in Deutschland und alle Produkte werden hier entwickelt und produziert. Mittlerweile gibt es sieben Pflege-Serien, doch die allererste war im Jahre 2011 die Pflegeserie "Hyaluron".

Zu Hyaluron (ganz korrekt heißt es Hyaluronsäure) muss ich nicht mehr viel sagen, denn mittlerweile dürfte bekannt sein, dass dieser Stoff ein Mehrfaches seines Eigengewichts an Wasser speichern kann. Dadurch füllt er die Feuchtigkeitdepots in der Haut nachhaltig auf und reduziert Falten sichtbar. Das Hautbild wirkt verjüngt, geglättet und erfrischt. Hyaluron ist eine Substanz, die schon von Natur aus im Körper vorkommt, zum Beispiel als Schmiermittel in unseren Gelenken. Es gibt quasi keine Allergien oder Nebenwirkungen auf Hyaluron, weil der Körper es schon kennt. 

Leider lässt der Hyaluronsäureanteil im Körper mit zunehmendem Alter nach. Doch man kann diesem Prozess entgegenwirken, in dem man hochwertige Pflegeprodukte verwendet, die der Haut wieder genügend Hyaluron zur Verfügung stellen. Allerdings muss man bei der Auswahl ein bisschen aufpassen, denn inzwischen fluten viele Hyaluronprodukte den Markt. Auf eine genügend hohe Konzentration im Produkt sollte man unbedingt achten! In der Hyaluron Pflegeserie von Wellmaxx ist Hyaluron hochkonzentriert vorhanden. Es werden außerdem spezielle Wirkstoffkombinationen verwendet, die die Haut effektiv mit Feuchtigkeit versorgen.

Ich habe den Anti-Age Day & Night Collagen Booster getestet, ein Pflege-Serum zur sichtbaren Reduzierung von Falten. Es hat eine herrlich seidige, leichte Textur und einen angenehm frischen Duft. Zusätzlich zum Hyaluron enthält es ein Tripeptid, das die Collagenproduktion aktiviert. Ein Duo also, das doppelt wirksam vorgeht. Die Haut erhält wieder mehr Spannkraft und Volumen. Die Elastizität wird  verbessert und die Haut sieht deutlich jünger aus. Sie fühlt sich auch deutlich geschmeidiger und zarter an.


50 ml // 42,95 €

Eigentlich soll man morgens und abends wenige Tropfen auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen. Und danach die gewohnte Pflege (idealerweise ein weiteres Produkt aus der Hyaluron-Serie). Ich fand das Serum aber so reichhaltig, dass ich abends auf weitere Pflege verzichten konnte. Es ist trotz der leichten Zusammensetzung wunderbar reichhaltig. Und bei den hohen Temperaturen, die uns dieser Sommer beschert hat, war es wirklich sehr angenehm, da es nicht fettet, sondern richtig schön erfrischt. Tagsüber hat es auch als Make Up Unterlage sehr gut funktioniert.
Meine Haut sieht auf jeden Fall super aus!


Erhältlich sind Wellmaxx Produkte (die es für verschiedenste Hautbedürfnisse gibt) online unter Wellmaxx und in 2500 Kosmetikinstituten.


Dienstag, 7. August 2018

Der neue Express Pflege-Schaum von GEHWOL med. - Quelle purer Feuchtigkeit

Werbung // unbezahlt // das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt


GEHWOL erweitert sein Fußpflege-Sortiment mit einem feuchtigkeitsspendenden Express-Schaum. Er zieht schnell ein, fettet nicht und macht trockene Füße sofort spürbar geschmeidig.

  • unparfümiert
  • ohne Parabene
  • ohne PEG-Emulgatoren
  • ohne Silikonöle
  • auch für Diabetiker geeignet
  • dermatologisch geprüft
  • made in Germany
Mit diesem neuen Express-Schaum möchte GEHWOL auch denjenigen eine intensive Pflege anbieten, die wenig Zeit für ausgedehnte Pflegerituale haben. Der Express-Schaum pflegt die Füße täglich, morgens und abends in Expressgeschwindigkeit. Soviel Zeit sollte sich jeder für die Basispflege seiner Füße nehmen, immerhin sind sie ein ziemlich beanspruchter Teil unseres Körpers. Solange sie funktionieren, werden sie kaum wahrgenommen, oft sogar vernachlässigt. 


Aber jeder weiß, wie schmerzhaft und störend schon kleinste Risse, Schrunden oder gar Blasen sein können. Gerade trockene Fußhaut ist sehr störanfällig. Von der Optik ganz zu schweigen. 

Der Express Pflege-Schaum enthält einen 4-fach Hydro Komplex, der vier leistungsstarke Feuchtigkeitsspender kombiniert:
  1. Nachtkerzenöl
  2. Moorpflanzenextrakt
  3. Urea
  4. Avocado-Öl
Nachtkerzenöl und Avocado-Öl enthalten mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die der Körper braucht, aber nicht selbst herstellen kann. Deswegen müssen sie zugeführt werden, das gilt auch in der Kosmetik. Beide Öl haben eine schützende Funktion. Die Hautbarriere wird gestärkt und die Hautfeuchte-Balance unterstützt. Dem Feuchtigkeitsverlust wird so wirksam vorgebeugt, außerdem sind beide Öle intensiv pflegend und regen die Zellregeneration an. 

Moorpflanzenextrakt schützt die Haut ebenfalls vor dem Austrocknen. Die Feuchtigkeitsdepots werden aufgefüllt und die Hautfestigkeit verbessert. Außerdem fühlt sich die Haut wieder zart und geschmeidig an.

Urea ist einer der wichtigsten Stoffe unter den natürliche Feuchthalte-Faktoren der Haut. Die Feuchtigkeit kann auch in tieferen Schichten gespeichert werden. Durch die hornerweichende Wirkung von Urea wird gleichzeitig vor unschönen Verhornungen geschützt.


Die vier Inhaltsstoffe ergänzen sich perfekt.  Ich habe den Schaum nun schon einige Tage verwendet und kann die feuchtigkeitsspendende Wirkung nur bestätigen. Und ich habe wirklich sehr trockene Haut! Der Schaum ist ganz fein und in der Anwendung sehr angenehm. Er zieht super schnell ein, hinterlässt aber eine streichelzarte Haut. Und dieser Effekt hält den ganzen Tag an. Man benötigt nur eine kleine Menge, morgens und abends. 

Gerade jetzt im Sommer, wenn man keine Lust auf Cremes mit schwerer Textur hat, aber trotzdem einen intensiven Moisturizer benötigt, ist der neue Express Pflege-Schaum von GEHWOL ideal! Der Zeitaufwand ist minimal, der Unterschied dagegen groß!

Der neue Schaum ist erhältlich in Apotheken, Fußpflege- und Podologiepraxen sowie in Kosmetikinstituten (aber auch online). 125 ml Pumpspender 10,95 Euro (UVP). 

Die Bezeichnung "Quelle purer Feuchtigkeit" ist nicht übertrieben!














Samstag, 28. Juli 2018

Buchvorstellung "Kochen mit dem Papst - Die Lieblingsrezepte von Franziskus"

Werbung // unbezahlt // das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt


Kochen mit dem Papst
Die Lieblingsrezepte von Franziskus
von Roberto Alborghetti
gebundene Ausgabe
208 Seiten, 120 farbige Abbildungen
ISBN 978-3-517-09726-8
Preis 25,00 Euro
Erschienen am 26. März 2018
im Südwest Verlag

Nur wenige Leute wissen, dass Papst Franziskus ein Diplom zum Lebensmittelchemiker gemacht hat. Essen und (selber!) Kochen spielen in seinem Leben eine wichtige Rolle. Roberto Alborghetti, einer der engagiertesten Papst-Biografen, zeigt in diesem Buch eine bislang unbekannte Seite von Papst Franziskus. Er erzählt dessen die kulinarische Lebensgeschichte von den italienischen Wurzeln seiner Eltern über sein Leben in Südamerika bis heute.

Dieses ungewöhnliche Buch hat sofort meine Neugierde geweckt. Dass der Klerus schon immer gut und gerne gegessen hat, ist ja nicht unbekannt, aber dass ein Papst seine Lieblingsrezepte in einem Buch veröffentlichen lässt, ist  etwas ganz Besonderes. 

Papst Franziskus liebt das einfache, rustikale Essen bäuerlichen Ursprungs, denn die Wurzeln seiner Familie liegen im ländlichen Piemont in Italien. Die Böden dort sind fruchtbar, von den berühmten Haselnüssen bis hin zu exzellentem Wein findet man viele kulinarische Spezialitäten, die allerdings harte, mühsame Landarbeit voraussetzen. Gerade deswegen haben die Speisen dort einen so hohen Stellenwert.

Wie viele Menschen damals, wanderten seine Eltern aus politischen Gründen nach Argentinien aus, um eine bessere Zukunft zu haben. Der kleine Jorge Mario Bergoglio, so der bürgerliche Name von Papst Franziskus, kam bereits in Buenos Aires auf die Welt. Seine Familie war arm, er bekam noch  vier Geschwister, aber die italienische Esskultur wurde trotzdem hochgehalten. Doch nicht nur die italienische Küche hat den Papst beeinflusst, sondern natürlich auch die argentinische. So trinkt der Papst bis heute gerne argentinischen Mate-Tee und schätzt südamerikanische Empanadas. 

Seine Mutter war eine exzellente Köchin, die allerdings sehr sparsam sein musste. Nichts wurde verschwendet, nichts weggeworfen. Das prägte Papst Franziskus schon früh und erklärt seine extreme Genügsamkeit, die er heute noch hat. 

Nachdem die Mutter sich nach der Geburt ihrer letzten Tochter nicht mehr erholte und fast komplett bewegungsunfähig war, musste Jorge als Ältester die Zubereitung der Mahlzeiten für seine Familie übernehmen. Unterstützt durch die Anweisungen der Mutter erlernte er schon in seiner frühen Jugend das Kochen. Eine Ausbildung als Lebensmittelchemiker schloss sich an. Damals dachte noch keiner, dass aus diesem jungen Mann einmal ein Papst werden würde.

Doch die Dinge nahmen ihren Lauf. Jorge entschloss sich nach seiner Ausbildung, Priester zu werden, trat in den Jesuitenorden ein und der Rest seiner Karriere ist ja bekannt. Doch die Jahre praktischer Arbeit in der Küche seiner Mutter, gefolgt von der Ausbildung zum Lebensmittelchemiker haben ihm Erfahrungen beschert, die ihn bis heute prägen. Und sie erklären seine Leidenschaft für gutes Essen aus frischen Zutaten, gerne einfach, aber immer sehr geschmackvoll durch Kräuter und Gewürze. Außerdem ist der Papst ein erklärter Verfechter eines verantwortungsvollen Umgangs mit der Natur und mit Lebensmitteln. Dieses Thema ist heute aktueller denn je.

Es sind bodenständige Rezepte aus frischen Zutaten, und alles wird selbst zubereitet. Convenience Produkte findet man keine. Die Fotos der Rezepte machen schon beim Anschauen Appetit und auf jeden Fall Lust aufs Ausprobieren.

Die Mischung aus Rezepten und bislang unbekannten Anekdoten aus dem Leben des Papstes verquickt sich zu einer ausgesprochen interessanten Lektüre. Ich habe noch nichts Vergleichbares gesehen!

Hier ein paar der enthaltenen Rezepte:

- Spaghetti con le polpette (mit Hackkbällchen)
- Pollo al forno (Hühnchen aus dem Backofen)
- Pizza mit Mozzarella di Bufala und gelben Kirschtomaten
- Gratiniertes Gemüse
- Artischocken jüdische Art
- Goldmakrelen in Pistazienkruste mit Auberginenauflauf arabische Art
- Savarin
- Torta ai marroni

und viele viele mehr.

Dieses Buch ist auch eine ganz tolle Geschenk-Idee für Leute, die sich für Kulinarik und für die Geschichte des Papstes interessieren. Man muss für die Lektüre nicht katholisch sein!! Allein das geschichtliche Prozedere,gemeinsam mit den bodenständigen Rezepten sowie dem gelebten achtsamen Umgang mit Lebensmitteln sind eine außergewöhnliche Kombination, die den Leser in den Bann zieht. Ein in jeglicher Hinsicht (positiv) überraschendes Buch!






Freitag, 20. Juli 2018

DEYNIQUE Synergie Ampullen Trio (Frisch Cell, Collagen & Aloe Vera)

Werbung // unbezahlt // Produkt wurde mir kostenlos vom Blogger Club zur Verfügung gestellt


Ampullen sind ein intensives Beauty-Treatment für die Haut, egal, ob im Kosmetiksalon oder zu Hause. Sie enthalten hochkonzentrierte Wirkstoffe, die der Haut einen anhaltenden Powerkick verleihen.

Besonders bei reifer Haut reicht die normale Tagespflege manchmal einfach nicht aus. Ob als intensive Pflege, zur Straffung oder Beruhigung der Haut, als belebende Vitaminkur oder zur Vorbereitung auf besondere Anlässe, Ampullen sind immer ein echter Beauty Booster. 

Sie sind leicht anzuwenden, durch die kleine Menge immer frisch und hygienisch, sie können für jedes Hautproblem individuell angepasst werden und versorgen die Haut mit einem Maximum an Pflege bei minimalem Zeitaufwand.

Die Firma DEYNIQUE bietet mit dem "Aloe Vera SYNERGIE Ampullen Trio" eine tolles Set für reife Haut an. Es ist ganz besonders für den Sommer geeignet, wenn die Haut Feuchtigkeit, Linderung und Regeneration braucht. Das Set beinhaltet 10 Ampullen für das Gesicht (eine Ampulle enthält 2 ml). Der Hauptwirkstoff der Synergie-Serie ist Aloe Vera, begleitet von Vitaminen, Mineralien, Enzymen aus wertvollen Pflanzen.

Preis: 54,60 Euro

Inhalt:

4 x Aloe Vera
3 x Frisch Cell
3 x Collagen

.
Die Aloe Vera Ampullen wirken lindernd bei Rötungen und sogar bei leichtem Sonnenbrand. Irritationen werden schnell wieder ausgeglichen.

Die Collagen Ampullen spenden intensive Feuchtigkeit und lassen die Haut wieder erstrahlen. Das ist bei reifer Haut Grundvoraussetzung für ein schönes, jugendliches Erscheinungsbild. Erschlaffte Partien werden regeneriert, das Hautbild wirkt straffer, frischer und jugendlicher.

Die Frisch Cell Ampullen reduzieren Trockenheits- und Spannungsgefühle und polstern die Haut von innen auf. 

Alle Ampullen zusammen ergeben einen sichtbaren Anti-Aging Effekt.

Die Firma DEYNIQUE sagt über ihr Konzept:


"Die Haut ist flächenmäßig das größte Organ des Menschen. Ist unsere äußere Hülle gesund, kann 
sie ihre Funktion, z.B. als Teil des Abwehrsystems, besonders gut wahrnehmen. Demzufolge ist eine Pflege, die die Hautfunktionen unterstützt, aktive Gesundheitsvorsorge. Und ganz nebenbei ist eine gesunde Haut die Voraussetzung für einen schönen und attraktiven Teint."

Und:


"Das Ziel des DEYNIQUE-Systems: Ihre Haut soll nach Möglichkeit 7-10 Jahre jünger wirken, als es in Ihrem Pass vermerkt ist. Dazu wird Ihre Pflege regelmäßig auf aktuelle Veränderungen wie Umweltbedingungen oder altersspezifische Besonderheiten angepasst. Zusätzlich fließen Ernährung, Bewegung und Anti-Stress-Programme in Ihre Beauty-Therapie ein."
Quelle: https://www.deynique.de/philosophie.html#s_philosophie


DEYNIQUE hält für  jedes Hautproblem Lösungen bereit und überzeugt mit Anti-Aging Maßnahmen auf höchstem Niveau. Wer effiziente Anti-Aging Produkte sucht, sollte sich unbedingt mal im  DEYNIQUE Shop umsehen.

Dort ist auch das SYNERGIE Ampullen-Trio erhältlich.

Mit DEYNIQUE Produkten kann das Altern definitiv noch warten!!


- Produktsponsoring aus dem Blogger Club, vielen Dank - 











Mittwoch, 18. Juli 2018

Leckeres, gesundes Haferflocken-Kartoffelbrot aus dem Römertopf

- Werbung // unbeauftragt -


Haferflocken sind ein äußerst gesundes Grundnahrungsmittel und sollten täglich verzehrt werden. Sie enthalten extra viele Ballaststoffe, Mineralstoffe (besonders Magnesium, Phosphor, Eisen und Zink) und wertvolle Vitamine – von allen Getreiden hat Hafer sogar den höchsten Vitamin B1- und B6-Gehalt und er enthält viel pflanzliches Eisen.  Die Ballaststoffe wirken sich positiv auf die Verdauung aus und senken bei regelmäßigem Verzehr den Blutfettspiegel. Also sehr empfehlenswert bei zu hohen Cholesterinwerten. 

Leider sind die meisten Haferflockenrezepte süß, denn sie werden besonders als Müsli, Porridge oder Overnight Oats geliebt. So kann ich sie zwar auch mal essen, aber dauerhaft und regelmäßig mag ich diesen Süßkram einfach nicht. Ich bin also immer auf der Suche nach herzhaften Rezepten, in denen in ich möglichst viele Haferflocken unterbringen kann. Eine ganz tolle Möglichkeit ist dieses Hafer-Kartoffelbrot.

Warum kein reines Haferbrot? Hafer hat leider nicht genügend "Kleber"-Eigenschaften und würde keinen homogenen Teig ergeben. Deswegen muss man zumindest einen Teil des Teigs ergänzen. Ich habe dieses Rezept nun schon mehrmals gebacken und verfeinert, um komplett auf Weizenmehl verzichten zu können. Ich verwende Dinkelvollkornmehl und gekochte Kartoffeln zum Hafer, und das ergibt ein gesundes, wohlschmeckendes Brot!

Ich habe den Teig im Thermomix zusammengeknetet, es geht aber auch jede andere Küchenmaschine bzw. Handmixer mit Knethaken oder einfach die Hände. Zum Ausbacken benutze ich zur Zeit gerne einen Römertopf mit Deckel, weil das Brot dann ganz besonders saftig wird. 

Zutaten:

200 g feine Haferflocken
250 g gekochte Kartoffeln (mehlig kochende Sorte)
500 g Dinkelvollkornmehl
20 g Salz
ca. 200 g Wasser
(ich nehme außerdem noch 30 g Sonnenblumenkerne, das ist aber optional)

Für den Vorteig:
1 frische Hefe
50 g Mehl 
100 g Wasser

Backzeit:

50 Minuten bei 200 ° C mit Deckel
10 Minuten bei 200 ° C ohne Deckel


Als erstes muss ein Hefe-Vorteig angesetzt werden. Der geht ganz einfach: 1 Würfel frische Hefe mit 1 Teelöffel Zucker und 50 g Mehl zusammen mit 100 g lauwarmen Wasser verrühren. Das Wasser darf nicht zu heiß sein, also wirklich nur lauwarm (angenehm auf der Hand). Nach ca. einer Viertelstunde sollte dieser Vorteig sein Volumen sichtlich vergrößert haben und es sollten sich Bläschen gebildet haben. 

- vorher -

- nachher -

Die 250 g gekochten Kartoffeln müssen vollständig abgekühlt sein und schön fein gestampft.



Nun können alle restlichen Zutaten in den Vorteig dazukommen. Also die gestampften Kartoffeln, das Salz (ganz wichtig, nicht vergessen!), die Haferflocken, das Mehl, die Sonnenblumenkerne und das Wasser.




Alle Zutaten sollten mindestens 4 bis 5 Minuten gut verknetet werden.

Zum Wasser muss man sagen, dass die Menge durchaus variieren kann. Der Teig sollte nach dem Kneten eine Kugel bilden, die nicht mehr an der Schüssel klebt, sondern sich gut lösen läßt. Ist der Teig zu nass, einfach löffelweise Mehl dazukneten, bis es passt. Oder eben schluckweise Wasser, sollte der Teig zu trocken sein und das Mehl sich nicht vollständig homogen verbinden. Ich glaube, das liegt an den Kartoffelsorten, die unterschiedlich viel Wasser enthalten. Es sollten aber nur kleine Korrekturen notwendig sein, meistens passt die Konsistenz mit diesen Mengenangaben perfekt.

Jetzt darf der Teig ruhen, abgedeckt mit einem Tuch, an einem zimmerwarmen Ort. Mindestens eine Stunde, besser sind zwei!



Ist der Teig schön aufgegangen, knete ich ihn nochmals gut durch und setze ihn dann in die Endbackform, in diesem Fall in meinen gefetteten Römertopf. Dort soll er nochmal gut aufgehen (immer mal wieder nachschauen, das geht meistens recht schnell, vielleicht eine halbe Stunde bis Stunde).


Dieses Exemplar ist wunderbar aufgegangen. Nun wird es quer oder längs eingeschnitten, der Römertopfdeckel kommt wieder drauf und es geht ab in den vorgeheizten Ofen (ca. 200 ° C, Umluft). Ich backe das Brot 50 Minuten mit Deckel, und 10 Minuten ohne, damit es eine schöne, braune Farbe bekommt.


Das Brot ist so gut aufgegangen, dass es direkt die ganze Form ausgefüllt hat und von meinen Einschnitten nichts mehr zu sehen ist. Es lässt ich aber total problemlos aus dem Römertopf lösen, wenn man ihn vorher einfettet. 


Das Brot hält durch die Kartoffeln lange frisch und ist saftig von der Konsistenz. Äußerlich ist es vielleicht nicht so hübsch, aber es gibt schöne Scheiben und es schmeckt wirklich toll. Und es enthält eine gute Portion Haferflocken!

Ich möchte in Zukunft öfter herzhafte Rezepte mit Haferflocken posten, denn ich habe den Eindruck, dass die süßen deutlich überwiegen. Dabei gibt es durchaus leckere pikante Varianten! 




Montag, 16. Juli 2018

Buchvorstellung "Kurzzeitfasten" von Ruediger Dahlke

Werbung // unbezahlt // das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt


KURZZEITFASTEN
Mit Esspausen 
gesünder, länger und schlanker leben
von Ruediger Dahlke
192 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-517-09688-9
Preis 17,00 Euro
Erschienen am 6. März 2018
im Südwest Verlag

Dr. med. Ruediger Dahlke arbeitet seit vielen Jahren als Arzt, Psychotherapeut und Autor. Er leitet seit über 30 Jahren Fasten-Seminare und fastet selbst seit mehr als 40 Jahren in regelmäßigen Abständen. Mit Büchern wie „Krankheit als Weg“ oder auch „Krankheit als Symbol“ begründete er seine ganzheitliche Psychosomatik, die bis in mythische und spirituelle Dimensionen reicht. Durch seine Auftritte in Rundfunk- und Fernsehen, seinen Vortragsreihen, bei denen er durch Deutschland tourt und durch seinen You Tube Kanal, hat er mittlerweile einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht. 

Er gehört zu den Mitbegründern der veganen Welle und ist ein großer Verfechter des Verzichts auf Fleisch und Milchprodukte zum Wohle der Gesundheit.

Das sollte man wissen, bevor man sich  das Buch "Kurzzeitfasten" kauft und während der Lektüre im Hinterkopf behalten. Wer kein Befürworter des Veganismus ist, könnte ansonsten Probleme mit den vermittelten Inhalten bekommen, denn es wird immer wieder auf die Vorteile der veganen (vollwertig pflanzlichen) Ernährung verwiesen. 

Das Buch ist ein umfassender, informativer Ratgeber mit vielen praktischen Tipps für die Umsetzung des Kurzzeitfastens im Alltag. 

Zunächst werden die grundlegenden Vorteile dieser Ernährungsform ausführlich erläutert. Und die sind wirklich  beeindruckend: Gewichtsreduktion, Vorbeugung von Zivilisationskrankheiten wie Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes und sogar Krebs, Verbesserung des Stoffwechsels, Entlastung der Körpers im allgemeinen, Verjüngung der Zellen, Milderung von Depressionen, Gesundheit und Fitness bis ins hohe Alter. Und das sind noch nicht einmal alle. 

Dann werden die einzelnen Fastenmodelle näher beleuchtet:

16 : 8 Rhythmus
18 : 6 Rhythmus
12 : 12 Rhythmus
23 : 1 Rhythmus (auch Krieger-Diät genannt)
1 : 6 Diät (wöchentliches 24 Stunden Fasten)
2 : 5 Diät (2 Tage fasten, 5 Tage schlemmen)
3 : 4 Diät
jeden 2 Tag Fasten
und mögliche Mischformen

Bei aller Theorie werden viele praktische Fragen beantwortet:

Für wen ist Kurzzeitfasten geeignet?
Wie lange ist Kurzzeitfasten sinnvoll?
Welche Fastenmethode ist die richtige für mich?

Auf Seite 56 gibt es ein Liste mit  22 hilfreichen Fragen, die jedem bei der Wahl seiner optimalen Fastenmethode helfen.

Hat man sich entschieden, darf man sich auf die gesundheitlichen Vorteile freuen, die man in der Zukunft genießen kann. 

Es wird  immer wieder betont, das nicht nur der Körper, sondern auch die Psyche vom Kurzzeitfasten profitiert. Man kommt ganz automatisch "in seine Mitte", wird ausgeglichener und bleibt bis ins Alter geistig fit.

Ich habe nach der Lektüre richtig Lust bekommen, das Kurzzeitfasten auch einmal auszuprobieren. Die Vorteile sind einfach zu verlockend. Der sogenannte "12:12-Rhythmus" ist die einfachste Form und für Anfänger bestens geeignet. 12 Stunden lang darf man essen, 12 Stunden gönnt man seinem Verdauungssystem Ruhe. Das heißt, wenn man beispielsweise abends um sieben die Essensphase beendet, dann darf man ab 7 Uhr morgens wieder frühstücken ("Break-fast" heißt wörtlich genommen nichts anderes als Fasten brechen).

Die Fastenphase gilt übrigens auch für kalorienhaltige Getränke. Erlaubt sind Wasser und ungesüßter Tee oder Kaffee, aber keine zuckerhaltigen Säfte, Limonaden und auch kein Alkohol.

Man kann die 12 :12 Fastenzeit relativ einfach erweitern, in dem man das Frühstück schrittweise nach hinten verschiebt.  

Dann kommt man irgendwann zum 16 : 8 Fastenmuster, das ich für mich als ideal ansehe. 8 Stunden zur Nahrungsaufnahme und 16 Stunden Erholung für den Körper. 

Das Buch lädt regelrecht zum Ausprobieren des Kurzzeitfastens ein. Es hilft bei der Umsetzung und beantwortet auch Fragen wie "Was tun bei Heißhunger und Hunger?" oder "Gesündigt - und nun?" Schritt für Schritt wird man an das Kurzzeitfasten herangeführt und findet die Methode, die am besten zum Fastenzweck und zur jeweiligen  Lebenssituation passt. Empfehlenswerte Lektüre!







Samstag, 14. Juli 2018

Sonnenpflege mit System von Dr. Pierre Ricaud

Werbung // unbezahlt // Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt


Die Sonnenpflege von Dr. Pierre Ricaud bietet mehr als nur "normalen" Sonnenschutz während eines Sonnenbads, nämlich einen Rundumschutz, für davor, währenddessen und danach. Die Produkte ergänzen sich perfekt und können individuell als Systempflege angepasst werden.

Bräunungsaktivierendes Serum INTELLIGENCE® SOLEIL für das Gesicht
Pumpspender, 30 ml / momentan  16,50 € (statt 30,-- €)


Dieses transparente Gesichts-Serum bereitet die Haut optimal auf Aufenthalte in der Sonne vor , soll aber idealerweise auch während des Sonnens weiterhin benutzt werden. Es schützt die Zellen vor schädlichen freien Radikalen, während ein Bräunungsaktivator gleichzeitig die hauteigene Melaninproduktion aktiviert. Die Haut bräunt somit später besser und gleichmäßiger. 

Der Ricaud-exklusive Wirkstoff  GLYCALOX®, bekämpft außerdem die  Glykation und Oxidation. Beides gilt als Hauptursache vorzeitiger Hautalterung. Deswegen sollte das Serum auch während des Sonnenbadens weiterhin benutzt werden, denn die empfindliche Gesichtshaut wird so optimal geschützt und geschont. Das Serum duftet angenehm frisch und zieht gut ein. Aber Achtung, dieses Produkt enthält keinen Sonnenschutz! Sobald man in die Sonne geht, muss zusätzlich eine Creme mit UV-Filter verwendet werden.

Idealerweise sollte man ca. eine Woche vor  Beginn eines Sonnenaufenthaltes (also zum Beispiel vor dem Urlaub) mit der Anwendung  beginnen (unter der normalen Tagescreme). Auch während des Sonnens kann und sollte man das Serum aufgrund seiner schützenden Eigenschaften weiter verwenden, allerdings immer mit einem LSF-haltigen Produkt darüber.


Sonnenpflege für Gesicht und Dekolleté LSF 50 von INTELLIGENCE® SOLEIL 
50 ml Tube / momentan 10,-- € (statt 20,-- €)


Diese Creme bietet einen hohen UVA- und UVB-Schutz für das Gesicht und Dekolleté und ist ideal für helle Haut oder bei starker Sonneneinwirkung. 

Sie ist wasserfest und hat einen sommerlich frischen, angenehmen Duft. 

Die Sonnenpflege für Gesicht und Dekolleté kombiniert zwei Aktivstoffe: 

- Cell Protect: neutralisiert freie Radikale
- Acti-Liss-Textur: für eine glättende und hautverschönernde Wirkung

Eine großzügige Menge sollte vor dem Sonnenbad aufgetragen werden (spätestens alle zwei Stunden wiederholen).


Seidiges Sonnenöl für den Körper LSF 30 von INTELLIGENCE® SOLEIL
120 ml Pumpspray / momentan 16,50  € (statt 30,--  € )


Wer lieber ein Sonnenöl bevorzugt, wird dieses hier mögen. Es schützt vor der Sonne, glättet die Haut, verleiht ihr seidigen Glanz, klebt aber nicht. Es ist ein transparenter Sonnenspray. Durch die beiden Wirkstoffe GLYCALOX® und Cell Protect hat er eine gute Anti-Aging Wirkung. 

  • Für Gesicht und Körper
  • Hoher UVA- und UVB-Schutz mit LSF 30
  • Wasserfest
  • Erfrischende Öl-Textur: klebt nicht
  • blumig-frischer Duft

Erfrischende After-Sun Körpermilch, beruhigend, zellreparierend von INTELLIGENCE® SOLEIL
200 ml Tube / momentan 9,90 € (statt 18,-- €)


Nach einem Sonnenbad ist die Haut abends erhitzt und strahlt immer noch Wärme ab. Sie braucht jetzt viel Feuchtigkeit und beruhigende Wirkstoffe.

Diese After Sun Körpermilch vereint alle Anforderungen an ein wirksames After Sun Produkt: sie kühlt, erfrischt, regeneriert und repariert. Außerdem verlängert sie die Bräune.

- durch Promelanin wird die Synthese von Melanin in der Epidermis stimuliert und somit die Bräune 
  verlängert
- das enthaltene Bisabolol hat hautberuhigende Eigenschaften
- angenehm frischer Duft

Die vorgestellte Sonnenpflege-Produkte und viele weitere sind im online Shop von Dr. Pierre Ricaud
erhältlich.





Freitag, 13. Juli 2018

Wellmaxx Cellular Lift Day Fluid & Age Defense Serum / hochwirksame Anti-Falten Pflege

Werbung // unbezahlt // Produkte wurden mir kostenlos vom Blogger Club zur Verfügung gestellt


Die Firma Wellmaxx ist ein echter Experte im Bereich der Anti-Aging Pflege.  Insgesamt gibt es 7 Pflegelinien, die alle eine Symbiose aus Dermatologie und Kosmetik darstellen. Modernste Technologien, gepaart mit aktiven Pflanzenextrakten, führen zu hochwirksamen Produkten größter Hautverträglichkeit. Die Produkte sind alle "made in Germany". Sie werden hier entwickelt und hergestellt.
  1. "HYALURON"
  2. "CONCENTRATES" in Ampullen
  3. "DETOX"
  4. "CELLULAR LIFT"
  5. Figurpflege "SHAPE" 
  6. "SKINEFFECT" (sensitive medical beauty Serie)
  7. Ampullen Serie  "PHASE² - solution concentrates"
Über den Blogger Club wurden mir verschiedene Produkte von Wellmaxx zur Verfügung gestellt, über die ich der Reihe nach berichten werde.

Als erstes habe ich zwei Pflegeprodukte aus der "Cellular Lift" Serie getestet. Einmal das Age Defense Day Fluid und einmal das Age Defense Line Release Serum.

Allein das Design ist schon toll. Die Produkte sind alle in einem rosa-lila Metallic-Ton gehalten. Sowohl die Umverpackungen als auch die Produkte selbst. Das nur als kleiner Hinweis für Verpackungs-Junkies ...


Cellular Lift Age Defense Day Fluid (LSF 15)
50 ml / ca. 41, 95 Euro


Diese Anti-Aging-Tagespflege hat eine leichte, seidige Textur. Durch aktiv wirkende Peptid-Komplexe wird die Haut sichtbar geglättet und revitalisiert. Peptid-Komplexe sind ultramoderne High-Tech Botenstoffe mit sichtbarer Antifalten- und Liftingwirkung plus intensiven Repair-Eigenschaften. Der Zellzusammenhalt wird nachhaltig gestärkt und das Hautbild dadurch deutlich strahlender. Durch den UV-Filter wird Überpigmentierungen vorgebeugt. Außerdem versorgt dieses Fluid die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und stimuliert den Kollagensstoffwechsel. Insgesamt eine hochwirksame Anti-Falten-Pflege.

Anwendung:

Morgens auf die gereinigte Gesichtshaut auftragen. 

Das Fluid zieht gut ein und bildet eine ideale Grundlage für späteres Make Up. Durch den Pumpspender kann man das Produkte leicht und hygienisch entnehmen. Der Duft ist dezent, leicht medizinisch, aber angenehm. 

Cellular Lift Age Defense Line Release Serum
50 ml / ca. 51,95 Euro


Dieses Serum ist ein echter Luxus für die Haut. Es wird in einem Glasflakon mit Pipette geliefert und wirkt sehr hochwertig. Man benötigt nur wenige Tropfen des seidigen Gel-Serums. Hier wird auf einen Peptid-Hyaluron-Komplex gesetzt, um die Vitalfunktion der Haut zu stimulieren. Sie wird optimal regeneriert, wirkt praller und fester. 

Anwendung:

Morgens und abends einige Tropfen auf die gereinigte Haut geben und sanft einmassieren. Danach eine Pflegecreme auftragen.

Ich liebe dieses Serum! Es duftet ganz zart zitrus-frisch, lässt sich wunderbar verteilen und hinterlässt ein super angenehmes Hautgefühl. Ich habe keinerlei Spannungsgefühle mehr, die Haut fühlt sich sofort geschmeidiger an und sieht deutlich frischer aus. Weil das Serum so hochkonzentriert ist, braucht man wirklich nur eine ganz kleine Menge. 

Diese beiden Cellular Lift Produkte haben mich komplett überzeugt. Demnächst gibt es weitere Vorstellungen aus anderen Produkt-Linien.

Die Wellmaxx Produkte sind in 2500 Kosmetikinstituten erhältlich oder online unter Wellmaxx.


- Produktsponsoring aus dem Blogger Club, vielen Dank - 












Mittwoch, 11. Juli 2018

Erfrischendes Detox-/Beauty-Gurkenwasser ohne Zucker selbsgemacht

Dieses Jahr meinen es die Gurkenpflanzen im Gewächshäuschen ganz besonders gut mit uns. Sie überschwemmen uns regelrecht mit Gurken. Und obwohl wir viel Gurkensalat essen und auch Tzatziki machen, kommen wir kaum hinterher.


Das hier sind die etwas kürzeren Snackgurken (lange Modelle haben wir auch noch). Sie sind besonders fest vom Fruchtfleisch, also nicht wässerig oder labberig und sehr aromatisch. Und wir können momentan täglich mindestens drei davon ernten. (Die langen nicht mitgerechnet). Gurken everywhere!

Deshalb habe ich  kurzem einmal ein Gurkenwasser ausprobiert (habe auf meinen Insta-Stories berichtet). Beim ersten Versuch habe ich Zitrone benutzt und war mit dem Ergebnis nicht so recht zufrieden. Irgendwie war mir das zu kratzig, zu bitter, irgendwie nicht rund. Außerdem habe ich zuviel Gurke genommen, so dass der Geschmack schon sehr intensiv war. Mittlerweile habe ich das Rezept verbessert und kann guten Gewissens sagen, so schmeckt es durchaus gut und man kann es wunderbar als gesunde Erfrischung trinken.

Natürlich wird wohl kaum jemand sagen, "ich habe jetzt so richtig Appetit auf Detox Wasser mit Gurke", aber wenn man es als gesunden Beauty Drink betrachtet und es aus Gesundheitsgründen verzehrt, ist der Geschmack wirklich okay. Statt Zitrone verwende ich eine Orange.


Mein verbessertes Rezept für ein gesundes Detox-Gurkenwasser:

ca. 80 g Salat-Gurke (wer Gurke kauft, bitte nur Bio-Qualität nehmen)
ca. 10 g frischen Ingwer
1 Orange
und ungefähr 1,2 l Wasser

Ich nehme übrigens sprudliges Wasser, weil ich das ganz stille nicht so gerne mag. Das bleibt aber jedem selbst überlassen. Das Getränk sollte mindestens zwei Stunden im Kühlschrank durchziehen, damit alle guten Inhaltsstoffe ins Wasser übergehen können. Ideal ist eine Durchziehzeit über Nacht.


Die Zubereitung ist denkbar einfach: Gurke und Ingwer in Stücke schneiden, Orange auspressen, alles in einen Krug oder eine Karaffe geben (mein Gefäß fasst etwas mehr als einen Liter). Dann mit Wasser auffüllen und ab in den Kühlschrank.




Gesunde Eigenschaften von Gurken:
  • sehr kalorienarm, 100 g haben nur ca. 12 Kalorien
  • Gurken enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe (Vitamin A, C, E, verschiedene B-Vitamine, Calcium, Zink, Eisen, Magnesium, Phosphor, Beta-Carotin
  • Gurken sind sehr basenreich und helfen dabei, den Säure-Haushalt in Balance zu halten
  • Sie sind gut gegen entzündliche Prozesse im Körper
  • Gurken helfen bei der Regulierung des Harnsäurehaushalts und sind besonders für Personen mit Bluthochdruck empfehlenswert
  • Sie wirken entwässernd und helfen auf natürliche Weise gegen Wassereinlagerungen im Körper
  • In der Gurke sind Peptidasen enthalten. Diese unterstützen den Körper bei der Verdauung eiweißhaltiger Lebensmittel wie Fleisch. Außerdem reinigen die Enzyme den Darm und töten Bakterien ab
  • Sie enthalten das entzündungshemmende Fistein, das für die Hirngesundheit entscheidend ist und die Gedächtnisleistung verbessern soll
  • Gurken fördern eine gesunde Verdauung und fördern das Ausscheiden von Schadstoffen., sorgen für Entgiftung und Blutreinigung
Das sind nur die allerwichtigsten Eigenschaften. Der Gurke wird sogar eine krebsverhindernde Wirkung nachgesagt und auch bei Diabetes wirkt sie sich ausgleichend auf den Blutzuckerspiegel aus. Alles gute Gründe, häufige dieses unscheinbare Gemüse auf den Speiseplan zu setzen.

In der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) hat jedes Nahrungsmittel eine thermische Wirkung. Die Gurke wirkt stark kühlend und ist somit ideal für die heißen Sommermonate. 

Aber auch gegen "innere" Hitze kann die Gurke lindernd sein, zum Beispiel bei 
  • Bindehautentzündung
  • Halsentzündung
  • geröteten Augen
  • Blasenentzündung (nur, wenn kein Kältegefühl vorhanden ist)
  • Akne, Ekzemen
  • Sodbrennen, Magenhitze
Dass Gurken auch noch als "Schönmacher" gelten, ist ja nichts Neues. Wohl jeder kennt Gurkenscheiben unter den Augen als wirksames Mittel gegen Schwellungen und Tränensäcke.  Besonders trockene Haut profitiert von Hautpflege mit Gurkenextrakt, es beruhigt und erfrischt. Auch bei Sonnenbrand wirken frische Gurkenscheiben lindernd, ganz ohne Chemie.

Die Gurke ist außerdem auch noch gut für Haare und Nägel, weil sie Silizium (Kieselsäure) enthält, das Haare und Nägel stärkt.

Aufgrund meiner persönlichen Gurkenschwemme dieses Jahr werde ich die nächsten Wochen noch sehr viel Gurke verzehren. Mit dem Wissen, wie gesund sie ist, macht mir das richtigen Spaß. Es gibt soviele natürliche Schätze, die gut für die Gesundheit und für die Schönheit sind und die nicht viel Geld kosten. Vielleicht ist das ja mit ein Grund, warum wir vieles Natürliche gar nicht mehr wertschätzen. Dass Gutes teuer sein muss, möglichst exotisch und ausgefallen oder zumindest ein Superfood von sonstwoher sein, ist leider eine weit verbreitete Meinung.

Ich habe wirklich Freude daran, die Vorzüge der "einfachen" Dinge, die wir vor Ort haben, zu finden und zu nutzen. Die Gurke ist ein echter Tausendsassa und momentan ist Gurkenzeit! Also, greift zu! Innerlich oder äußerlich angewendet, Gurke ist immer eine gute Wahl!

Und ich sag jetzt mal Prost, denn mein Gurkenwasser will getrunken werden!








Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...