Montag, 6. Juli 2015

Early Bird +++ Der frühe Beauty-/Lifestyle Tipp 06.07.2015


Zum Wochenbeginn ein Tipp für eine ungewöhnliche DIY Haarmaske, die super glänzende Haare macht. Ich hab's probiert, also nur Mut, es funktioniert phantastisch:

  1. ein Teelöffel pulverisierte Gelatine (gibt es in jedem Backregal)
  2. eine halbe Tasse Milch
  3. ein Eßlöffel Olivenöl
  4. ein Ei
  5. ein Teelöffel Apfelessig (es geht auch ohne)
Die Milch ganz leicht erwärmen (handwarm reicht). Dann das Gelatinepulver darin auflösen und die restliche Zutaten mit hineinrühren. Alles gut mischen, bis eine homogene Masse ensteht. Falls es zu breiig wird, solange mit Milch verdünnen, bis das Ganze dickflüssig ist und gut aufgetragen werden kann.

Auf die gewaschenen, handtuchtrockenen Haare auftragen. Dann ein Handtuch drumwickeln und ca. 30 - 40 Minuten einwirken lassen. Danach gut ausspülen, wenn nötig nochmals mit einem Klecks Shampoo. Es muss alles wieder raus aus dem Haar, sonst wird es fettig.

Wie gewohnt stylen und den Glanz bestaunen! Phänomenal!

Kommentare:

  1. Hallo Tina,
    irgendwie ist dein Kommentar verschwunden. Egal, ich beantworte die Frage trotzdem.
    Nein, die Haare fliegen danach nicht, genau das Gegenteil ist der Fall. Diese Haarmaske ist besonders gut geeignet für trockene oder frizzige Haare.
    Ich habe ein bißchen rumprobiert, bis ich die richtige Mischung hatte, zu flüssig soll es nicht sein, sonst macht das Ganze eine riesige Sauerei. Mittlerweile klappt es ganz gut. Bin gespannt, was du dazu sagst.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Huch na so was. Nicht schlimm. Das wär ja dann genau richtig für meine trocken gelockten Fliegehaare.
    Ich muss das wirklich testen, aber wohl erst wenn ich wieder aus der Schweiz zurück bin.Wobei die Sachen hab ich ja alle da.... villeicht klappts heute nach der Arbeit.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst du daher ein Google Konto.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...