Sonntag, 8. Januar 2012

Kampf den Pigmentflecken

Bald werden die Tage wieder länger und man geht automatisch mehr nach draußen. Das ist einerseits gut für die Haut, andererseits kann die Bildung der unschönen Pigmentflecken verstärkt werden. Daher habe ich beschlossen, schon jetzt etwas dagegen zu tun.


Einerseits benutze ich für Gesicht, Hals, Dekolleté und Hände nur Cremes mit hohem Lichtschutzfaktor, um dem Entstehen neuer Flecken vorzubeugen. Wenn ich länger in der Sonne bin, zum Beispiel im Urlaub, kriege ich im Gesicht größere braune Pigmentierungen, z.B . um den Mund. Das ist bisher zum Glück immer wieder zurückgegangen. Wirklich dauerhaft habe ich  nur ein paar kleinere Flecken auf der Hand und dem Dekolleté. Die stören mich aber trotzdem. Allerdings will ich nicht gleich zum Lasern laufen. Ich probiere erst mal so, die Flecken zu mildern.


Auch hier gibt es wieder Heerscharen von Cremes und Salben für diese Zwecke. Viele sind richtig teuer. Ich fange erstmal in der unteren Preiskategorie an. Nach oben gehen kann man immer noch. Letzte Woche kaufte ich mir das

BALEA Vital Fluid
gegen Pigmentflecken
für reife Haut
20 ml ca. 4 Euro




Es hat eine ganz dünne Tubenspitze, mit der man das Fluid gezielt auftragen kann, das gefällt mir schon mal sehr gut (Pin-Point-Applikator, tolles Wort, oder?). Es ist nicht für die großflächige Verwendung vorgesehen, sondern nur für die punktuelle.


Das Fluid soll die Pigmentflecken mildern und der Entstehung neuer vorbeugen (logisch, da wo ich es auftrage, ist ja schon einer, kann eh kein neuer kommen, also blödes Argument fällt mir gerade auf). Es enthält keine Bleichmittel, aber die Vitamine E, C und B5.


Ich kann die Wirkung noch nicht beurteilen, da ich die Creme erst ein paar Mal benutzt habe, aber ich werde berichten.


Allerdings sagt man sowohl Vitamin E als auch C eine gute Wirkung gegen Pigmentflecken nach. Man soll viel Vitamin C essen, das soll gut gegen die Flecken vorbeugen und ich habe gelesen, man kann sie sogar mit einem Stückchen Kiwi betupfen, das soll auch helfen.


Natürlich helfen professionelle Fruchtsäurepeelings auch, ebenso wie die teuren Hammer Bleichcremes, die der Hautarzt verschreiben muß. Aber man muss ja nicht gleich die ganz schweren Geschütze auffahren.


Falls jemand einen guten Tipp hat, immer her damit.

Kommentare:

Sandra hat gesagt…

Ich teste ebenfalls gerade...das Iklen Serum. Ich habe seit einem sehr sonnigen Skiurlaub sehr dunkle Pigmentflecken auf den Wangen. Evtl. unterstützt durch die Pille (bin 31). Jedenfalls habe ich schon lange auf die Pflege von Caudalie umgestellt - insgesamt tolle Haut bekommen, aber was die richtig dunklen Flecken betrifft nur wenig Milderung. Nutze nun auch 50er LSF und dafür Egyptische Erde ;) In ein paar Wochen kann ich was zum neuen Mittelchen erzählen ;)

Elli hat gesagt…

Hey, kannst du jetzt sagen wie die Wirkung so ist? Würde auch gerne ein paar Pigmentflecken los werden..

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...