Montag, 21. August 2017

5 Dinge, ohne die ich im Urlaub nicht sein kann - ü30Blogger & Friends


Beim Überlegen, was ich zu diesem Thema schreiben könnte, ist mir aufgefallen, dass ich inzwischen ganz schön elektroniklastig geworden bin. Ich stamme noch aus der "Telefonzellengeneration" und habe mich oft vor den gelben Kabinchen in die Warteschlange gestellt, ich kenne die guten alten Telefone mit Wählscheibe und konnte anfänglich die Begeisterung für Handies überhaupt nicht nachvollziehen. Heute, 30 Jahre später, begeistert mich dieser ganze Technikkram immer mehr. Und im Urlaub mag ich nicht darauf verzichten. 

Deswegen sind meine 5 Dinge, ohne die ich im Urlaub nicht sein kann (will):

Das Handy (plus Kopfhörer)

Es ist einfach ein tolles Kommunikationsmittel zwischen mir und den Daheimgebliebenen. Aber ich benutze es auch im Urlaub immer für meine Hörbücher. Ich mag Hörbücher super gerne. Man kann sich irgendwo hinsetzen/hinlegen und in andere Welten eintauchen. Perfekt!

  
Mein Laptop

Auch den schleppe ich auf jeden Fall mit. Es könnte ja sein, dass mir eine geniale Blog-Story einfällt... Früher musste man sich oft noch Internet Zeiten kaufen und alles umständlich freischalten lassen. Mittlerweile findet man in fast allen Hotel kostenlosen Zugang zum Netz. Sogar auf Campingplätzen ist das meistens kein Problem mehr. 



Mein Glätteisen

Auch das muss unbedingt dabei sein. Nicht spektakulär, aber wichtig. Wenn meine Haare vom Meer und Wind zersaust sind, hilft es, wieder einigermaßen repräsentabel auszusehen. Ohne Glätteisen, ohne mich !



Hausschuhe

Wenn ich in Hotels bin, mag ich nicht barfuß auf fremden Böden herumlaufen. Auch nicht auf noch so sauberen! Deswegen habe ich immer irgendwelche Schlappen dabei. Auch die Hotel-Pantöffelchen, die man manchmal für den Wellness-Bereich zur Verfügung gestellt bekommt (diese weissen Frottee-Dinger ...) finde ich ganz gruselig und super hässlich. Habe immer meine eigenen Flip Flops im Gepäck.



Mein jeweils aktueller Lieblings-Duft

Ich finde, dass schöne Düfte, die mit positiven Assoziationen verbunden sind, wesentlich zum Wohlfühlen beitragen. Wenn ich in eine fremde Umgebung fahre, wirkt der Lieblingsduft Wunder. Einfach ein paar Spritzer verteilen, und alles fühlt sich gleich viel vertrauter an.

Momentan mag ich dieses Eau de Toilette von Ralph Lauren recht gerne. Es ist frisch und spritzig, ein echter gute Laune Duft und passt prima zum Sommer.


So, das waren meine 5 Dinge, die in keinem Urlaub fehlen dürfen. Jetzt bin ich gespannt auf die Beiträge der anderen Teilnehmerinnen. Die Links zur Aktion, die noch die ganze Woche lang läuft, findet ihr hier unten. Einfach durchklicken und überraschen lassen!




Kommentare:

  1. Guten Morgen Eva, ja das kann ich auch alles gut nachvollziehen.
    Schönen Montag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Eva, Handy - Laptop ohne mich. Ich will im Urlaub nicht erreichbar sein, ich will nichts von den Daheimgebliebenen hören und ich will schon gar nicht meine Emails lesen! Letztes Jahr im Allgäu hatte ich mein Tablet mit eigentlich um Urlaubsnahziele herauszufiltern, aber ich war dann auch so unterwegs und ganz ehrlich, das will ich nicht! Pantoffel und Lieblingsduft, das habe ich auch immer mit. Glätteisen oder Fön ist bei meiner Frisur nicht nötig GsD! Mir reicht mein Mann, Sonne, Sand und Wasser im Urlaub! Gutes Essen und schon bin ich glücklich! Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Patricia: Das hört sich so an, als ob du im Alltag wirklich sehr gestresst bist. Ich brauche den Kontakt zu meinen Lieben, natürlich nicht ständig, aber einmal am Tag auf jeden Fall. Wenn ich weiß, dass daheim alles ok ist, kann ich viel besser entspannen. Heutzutage gibt es diese Möglichkeit und das finde ich toll!

    AntwortenLöschen
  4. Tina: Danke für deinen Kommentar, freut mich, dass du das nachvollziehen kannst.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Eva, das mit dem Laptop kann ich auch sehr gut nachvollziehen! Ich finde auch, dass es ein gutes Mittel ist, falls einem spontan etwas einfällt, oder um Kontakt zu halten! Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    erstmal eine ganz andere Frage? Hast Du für Deine Seite "Werbung" bei Google freigeben? Normalerweise habe ich einen Addblogger und sehe das nicht. Aber hier im Büro ist die Seite ebenso "vollgeballert" mit Werbung wie GMX und andere Seiten.

    Toller Urlaubsbeitrag.
    Auf Föhn und Laptop kann ich verzichten. Mein Handy habe ich schon immer dabei, seit ich eines habe. Aber das hat ja nichts mit Urlaub zu tun. Weil ich es quasi IMMER an der Frau habe. Musik leihe ich mir zur Not von meinem Mann, da mag ich nicht extra was einpacken und es ist dann eh nicht die Musik, die ich hören will. Bei 8000 CDs Auswahl zu Hause ist es definitiv immer die falsche. Bei WLan kann ich mich auf unserem Server einloggen und höre darüber Musik.
    Bücher, ja. Da hab ich jetzt den Kindle. Aber so unbeding abgehen würde mir der jetzt glaub ich nicht. Ausgelesene Krimis bekommt man am Strand ja fast "nachgeworfen".
    Im Winterurlaub packe ich auch meine Birkis ein, im Sommerurlaub auf weißen Fliesen laufe ich wie draußen meist barfuss oder halt in den jeweiligen Schuhen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  7. Interessant und nachvollziehbar! Von deiner Auswahl, würde ich auf jeden Fall mein Handy und das Parfum mitnehmen!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Sunny: Ich habe keine Ahnung, ob ich da was freigeschaltet habe. Ich habe aber schon ewig nichts mehr an den Einstellungen verändert, es müsste also alles so sein wie immer.

    Ich habe auch ein Kindle und normale Bücher lese ich auch, aber meine Augen ermüden in letzter Zeit viel schneller als früher. Deswegen bevorzuge ich Hörbücher, besonders wenn ich vermehrt Zeit für sowas habe.

    AntwortenLöschen
  9. Das Handy steht bei mir ebenfalls auf Platz eins. Ohne fühle ich mich inzwischen fast nackt *grins* Den Laptop schleppe ich nicht mehr mit. Das habe ich jahrelang getan und jetzt streike ich ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, ja bei mir muss Handy auch mit in den Urlaub und seit ich blogge auch der Laptop. Ansonsten was zu lesen und Strickzeug.
    Liebe Grüße
    Bo

    AntwortenLöschen
  11. Das Glätteisen hatte ich früher auch immer dabei, bis es kaputt ging und ich einfach mal beschlossen hab es muss einfach ohne gehen. Aber ich fürchte da sollte mal wieder ein neues her :D
    Und den Laptop zu tragen war ich im letzten urlaub zu faul. Jetzt bereue ich das, ich hätte richtig schreibflow gehabt.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  12. Bei den meisten Sachen kann ich gut nachvollziehen, dass sie dir im Urlaub wichtig sind liebe Eva. Das Laptop schleppe ich allerdings nicht mehr ständig mit in den Urlaub. Zumindest den Urlaub gestalte ich inzwischen "Blogpost" frei und auch das Lesen anderer Blogs muss bis nach dem Urlaub warten. Kontakt zu den Daheimgebliebenen halte ich via WhatsApp und das geht ganz gut mit dem Handy. Liebe Grüße und eine angenehme Restwoche Ursula

    AntwortenLöschen
  13. Auf das Handy kann ich auch nicht verzichten. Laptop ist nicht zwingend notwendig. Hausschuhe schon.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  14. :-) Hallo Eva,
    lustig, was jede einzelne von uns so in den Urlaub mitnimmt...so viel elektronische Dinge bei Dir. Ich hoffe, dass Du an den Adapter denkst, wenn es ins Ausland geht, damit auch alles funktioniert.
    Ich glaube, ich wäre zu faul mir die Haare im Urlaub zu glätten.
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
  15. Huhu Eva,
    ich tausche Glätteisen gegen Kamera und Parfüm gegen eine Kiste Bastelutensilien. Aber ohne eigene Pantoffeln und Laptop gehe ich auch nirgends hin!
    herzliche Grüße für Dich von Edna Mo

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    ja, ich bin ganz bei Dir! Das Glätteisen ist auch für mich unverzichtbar. Das Laptop bleibt aber meistens zuhause.

    Liebe Grüße
    Birgit
    fortyfiftyhappy.de

    AntwortenLöschen
  17. An alle: Vielen Dank für eure Kommentare. Mein "Antwort-Funktion" macht mir gerade Probleme, genauer gesagt ist sie verschwunden. Deswegen hier ein Danke in die Runde. Ich arbeite dran, habe momentan keine Idee, was sich verstellt hat.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  18. Hallo! :)
    Ich finde dieses Thema richtig interessant und freue mich, dass so viele Blogger jetzt darüber schreiben (beim durchklicken ist das auch eine tolle Gelegenheit neue Blogs kennenzulernen).
    Ich könnte ohne mein Handy und Hausschuhe/Flip Flops auch nicht wegfahren. Oft nehme ich auch das Tablet (wegen der gespeicherten dort Bücher, Zeitungen und Reiseführer) aber ein Laptop wäre mir zu schwer :)

    Liebe Grüße,
    Joanna

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Eva! Danke für den interessanten Beitrag! Das sind ´mal gute Vorschläge! Nur mit dem Glätteisen und mit den Pantoffeln kann eine spaghettihaarige Barfußläuferin wie ich nix anfangen.. Alles Liebe, Nessy

    AntwortenLöschen
  20. Mein Lockenstab muss immer mit! Und meistens auch viel zu viele schuhe und Outfits.

    Liebe Grüße und noch eine tolle Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    AntwortenLöschen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst du daher ein Google Konto.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...