Mittwoch, 21. Dezember 2016

21.12. ü30Blogger Adventskalender


Bei all dem Stress der Weihnachtszeit,
vergiss nicht die Gemütlichkeit!!

Die Adventszeit befindet sich in der Zielgeraden, kurz vor dem Heiligen Abend. Alles, was bisher nicht getan wurde, muss jetzt geschehen. Das heißt, wir sind alle sehr beschäftigt und haben nicht viel Zeit übrig. Trotzdem wollen wir am Fest frisch und erholt aussehen. 

Deswegen gibt es von mir heute eine kurze und knackige DIY-Anleitung für eine super wirkungsvolle Gesichtsmaske. Die Zutaten haben vermutlich 98 % aller Haushalte vorrätig. Falls nicht, sind sie leicht und günstig zu besorgen. 

Diese DIY-Maske ist für jeden Hauttypen geeignet, tut aber reifer Haut ganz besonders gut. Sie geht schnell, kostet nicht viel, ist 100 % natürlich und ausgesprochen wirksam!

Schnelle, selbst gemachte Hafermaske
(besonders geeignet für trockene und empfindliche Haut)

5 Esslöffel feine Haferflocken
2 Esslöffel Honig
3 Esslöffel Naturjoghurt

Alles gut miteinander vermischen. Die Konsistenz sollte so fest sein,
dass eine gut streichfähige Masse entsteht. 
Diese Masse auf das gereinigte, trockene Gesicht auftragen.
(Augenpartie aussparen)
Ca. 15 Minuten einwirken lassen, dann mit warmen Wasser abspülen.

Haut mit Gesichtswasser nachbehandeln und ausgiebig eincremen.

Voilà, die Gesichtshaut ist super erfrischt, beruhigt und genährt.

Fertig!

Hafer enthält Biotin, das hautberuhigend und glättend wirkt. Besonders reife Haut profitiert vom Hafer. 

Hafer, Lebensmittel, Haferflocken, Korn

Honig ist entzündungshemmend, ebenfalls hautberuhigend und stärkt den natürlichen Schutzmantel der Haut (wenn auf gereizter Lippenhaut gar nichts mehr geht, wirkt ein Aufstrich von purem Honig lindernd und heilungsfördernd). 

Free stock photo of spoon, glass, honey, jar

Naturjoghurt wirkt feuchtigkeitsspendend, schützt die Haut vor dem Austrocknen und beruhigt die Haut.

Flasche, Milch, Blog, Bloggen

Die Kombination aller drei Inhaltsstoffe ergibt eine Extraportion Pflege, die man direkt nach dem Auftragen sehen und spüren kann. 

Wer  seinem Gesicht noch kurz vor dem Heiligen Abend etwas Gutes tun möchte, sollte diese Mischung unbedingt ausprobieren! So ist die Haut auch super auf dekorative Kosmetik vorbereitet. 

Danach können wir mit schöner, entspannter  Gesichtshaut in die Feiertage starten!

Christmas-Glühbirne, Schmuck

Schöne und entspannte Feiertage!

Kommentare:

  1. Ja das Merk ich mir liebe Eva, kann sicher auch in anderen stressigen Zeiten nicht schaden, wenn man der Haut was gutes tut.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, diese Mischung passt immer, wenn man nicht viel Zeit hat, aber trotzdem ein gutes Ergebnis sehen möchte. Sie wirkt wirklich, ich habe sie schon sehr oft angewendet.
      LG Eva

      Löschen
  2. Tolle Idee. Zeit für eine Gesichtsmaske solle man sich jetzt wirklich gönnen. Danke für die Anregung.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Maske geht auch noch kurz vor der Bescherung. Benötigt nicht viel Zeit, wirkt aber wirklich toll. Schöne Feiertage!
      LG Eva

      Löschen
  3. das klingt sehr lecker - wahrscheinlich würde ich die mischung lieber essen, statt als maske zu verwenden ;-) liebe grüße, bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Essen kannst du das auch, kein Problem. Aber die Haut sieht nach so einer Maske wirklich erholter aus.
      LG Eva

      Löschen
  4. Haferflocken, Honig und Naturjoghurt habe ich schon zuhause, jetzt es fällt mir nur Zeit für einen Wohlfühltag! Danke für den Tipp liebe Eva!
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein herzliches Weihnachtsfest!
    Lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe heute 10 Stunden gearbeit. Und morgen kann es theoretisch nochmal so lange gehen. Und dann.... ja. Dann richtige ich für Weihnachten auch nix mehr groß her. Ich bin dann einfach nur froh, dass ich hoffentlich 1,5 Wochen Urlaub habe und nicht zu Hause angerufen werden muss.
    Geschenke habe ich bis auf eines alle. Nur einpacken müsste sie noch wer.
    An hl. Abend sind wir bei der "anderen" Oma. Alles gechilled. Baum gibts hier seit... 16 Jahren keinen mehr. Nur einkaufen muss ich morgen, oder eben vielleicht am Samstag früh (oh, mir graust), damit es auch an Sonntag und Montag was zu essen gibt.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt super! Werde ich nach dem Weihnachtsstress sicher mal probieren :)
    Dir wünsche ich frohe Weihnachten und alles gute fürs neue Jahr!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...