Dienstag, 19. Januar 2016

Völlig unsinniges neues "Trendprodukt": Fertig spiralisierte Veggie-Nudeln

Am Wochenende werden wir immer  mit den Prospekten sämtlicher umliegender Supermärkte beglückt und mit deren neuesten Angeboten. Letzte Woche flatterte mir ein Angebot entgegen, das ich sofort unter der Kategorie "Dinge, die die Welt nicht braucht" einsortiert habe.

Fertig zu Spiralen geschnittene Zucchini oder Karotten, in reichlich Plastik verpackt, 250 Gramm zum Preis von 1,99 Euro!! Hallo!!! Ich hoffe, dass dieser Mist so schnell wie möglich wieder vom Markt verschwindet.


Bitte liebe Verbraucher, kauft sowas nicht! Aus mehreren Gründen:
  1. Der horrende Preis!! 250 g Zucchini für 1,99 Euro ?! Ein ganzes Kilo Zucchini kostet ca. 1,49 Euro. Man bekommt also die vierfache Menge 50 Cents weniger.
                                        
  2. Auch wenn die Zucchini luftdicht verpackt sind, sie bieten fertig spiralisiert eine riesengroße Oberfläche für Mikroorganismen und verderben super schnell. 
  3. Diese kleine Menge ist in einer großen relativ starken Plastikverpackung untergebracht. Da wiegt die Plastikmenge fast schon soviel wie das Gemüse (gut, das ist übertrieben, aber proportional gesehen ist das großer Humbug!)
  4. Ein Spiralschneider ist relativ günstig zu erstehen und amortisiert sich super schnell. Ich verlinke weiter unten ein paar Modelle. Den grünen von Lurch habe ich selbst, und es ist wirklich kein Hexenwerk, eine Zucchini oder Möhre daheim zu spiralisieren. Geht super schnell und ist super frisch.
  5. Die angebotene fertige Menge von 250 g dürfte selbst für eine Portion recht wenig sein, denn beim Dünsten fallen die Gemüsespiralen sehr in sich zusammen und verringern ihr Volumen. Um eine ganze Familie zu bekochen, bräuchte man locker 4 Packungen.
Hier ein paar Beispiele für Gemüse-Schneider:



Ich bin durchaus kein Gegner von Convenience Produkten, wenn sie Sinn machen. Tiefgekühltes Gemüse zum Beispiel. Aber ein Häufchen armer Zucchini Spiralen in Plastik zu stecken und als "neues Trendprodukt" zu deklarieren, ist wirklich dekadent! Brauchen wir nicht, wollen nicht, Ende der Durchsage!

Kommentare:

  1. Jawoll, dem ist nichts hinzuzufügen, ich sehe das genauso.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Absolut richtig! Du hast es auf den Punkt gebracht. Gute Idee über so etwas auch zu bloggen :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Dieses Produkt setzt ja wirklich neue Trends: Nudeln für Veggies! Hey, Nudeln ohne Fleisch! Wenn das mal nicht bahnbrechend ist *brechzusammenvorlachen*
    Und ich bin sicher, irgendwer kauft auch die. Und wenn der Marketingetat es zulässt, kriegen wir die demnächst auf irgendwelchen Fitness-Blogs als das Beste seit der Erfindung von geschnittenem Brot präsentiert.
    Prima, dass du gleich die Alternative zeigst. Und auf solchen Blödsinn aufmerksam machst :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  4. Sowas finde ich ebenfalls völlig überflüssig.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. So etwas hab ich ja noch nie gesehen *kopfschüttel*
    Ich würde das auch nie kaufen. Habe aber auch einen Lurch Spiralschneider der das frisch für mich macht :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Ist das mal eine Brandneue Info ... Super wollte ich immer schon mal essen *gg Ist fast so faszinierend wie veganer Kunststoff .... Kicher , hust :))

    LG heidi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...