Samstag, 25. Februar 2012

Pigment-Protection Sonnenfluid LSF 30

In einem Anfall von jugendlichem Übermut und guter Laune habe ich gestern schon mal vorsorglich einen Pigmentschutz gekauft, der vor allem für die sehr empfindliche Haut im Gesicht, am Hals, am Dekolleté und auf den Händen geeignet ist. Weise Entscheidung, denn heute ist es sonnig draußen und nicht bedeckt. Zeit,  wieder Luft an die Haut zu lassen, aber nur mit Schutz!

Das Sonnenfluid Pigment-Protection von SUN Dance
LSF 30
50 ml   3,45 Euro


Das Fluid hat einen UVA und UVB Breitbandfilter und soll vor Pigmentflecken und Sonnenfältchen schützen. Außerdem spendet es eine Extra-Portion Feuchtigkeit. Der LSF 30 ist hoch genug, um eine Stunde walken ohne Sonnenschäden zu überstehen.







 Vor allem beim Walken achte ich auf einen besonderen Sonnenschutz. Ebenso wenn ich im Garten arbeite. Da vergißt man das oft, weil man ja nicht direkt ans "Sonnenbaden" denkt, aber die Haut vergißt es leider nicht. Da ich keine Pigmentflecken mag und auch vorzeitige Hautalterung duch Sonneneinwirkung so gering wie möglich halten möchte, habe ich schon verschiedenste Sonnenschutzmittel ausprobiert. 


Dieses hier riecht wunderbar zart nach Sommer (so wie Sonnenmilch eigentlich riecht, aber eben dezenter). Es ist eine leichte Textur, die sich wunderbar verteilen läßt und nach ein paar Minuten völlig eingezogen ist. Allerdings würde ich dieses Produkt wirklich nur gezielt für Outdoor Aktivitäten benutzen und nicht täglich als Make Up Unterlage. Da gibt es feinere Sachen. Aber gerade zum Sport, wenn man einen intensiven Schutz benötigt, ist das Fluid toll. Auf alle nicht bedeckten Hautpartien auftragen und los geht's.


- wasserfest
- ohne Konservierungsstoffe
- praktische Größe im Pumpspender, kann super geeignet für unterwegs, paßt in jede Tasche


Gerade jetzt sollte man auf ausreichenden Sonnenschutz achten, denn nach den langen dunklen Monaten muß die Haut sich erst langsam an die Sonne gewöhnen. Und auch wenn die Sonne nicht scheint, kommen die schädlichen UV-Strahlen durch, als lieber zuviel als zuwenig cremen!


Die Freiluft-Saison ist eröffnet!



Kommentare:

  1. Liebe Nelly, danke für den Tipp. Ich nehme immer Tagescreme mit LSF, da ich eine sehr weiße Haut habe, die schlecht bräunt, aber dafür rot und gereizt wird. Deswegen achte ich sehr auf die Sonneneinstrahlung. Das werde ich bestimmt mal testen!
    Übrigens: ich bin noch keine 40, aber ich habe schon zeitig an, etwa mit Anfang 20, angefangen, der vorzeitigen Hautalterung vorzubeugen. Ich denke, das das ganz viel bringt, auch wenn viel von den Genen mitbestimmt wird.
    LG Karoline

    AntwortenLöschen
  2. für das Gesicht, Hals und Dekollete nehme ich immer LSF 15 in der Tagescreme, will aber in diesem Jahr auf 20 erhöhen. Im Sommer natürlich auch LSF 30. Aber auf mein Dekollete muss ich aufpassen, schon ziemlich Trockenheitsfältchen vorhanden. Deinen Tip werde ich in Augenschein nehmen.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Die elende Problematik. Ich gehe seit Jahren nicht mehr ungecremt nach draußen. Grade im Winter und bedecktem Himmel ist die schädliche Strahlung übrigens besonders hoch. Mein Hautarzt ist froh, hat er mir schon 5 Leberflecke rausgemacht, von denen 3 bereits im 2 Stadium dysplastisch waren.
    Schneewittchen. Auch OK. Allerdings findet mein Internist das gar nicht gut. Er hat jetzt mühevoll meinen dadurch aufs Minimum abgesunkenen Vitamin D Spiegel wieder auf Vordermann gebracht.
    Das ist auch nicht gut, außer Depressionen kann man von Vitamin D Mangel langfristig Osteoporose gekommen. Neben Hautkrebs auch nichts, was man dringend braucht.
    LG

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...