Donnerstag, 9. Januar 2014

Neue Figurpflege von Yves Rocher - Clé végétale minceur und Clé végétale exfoliante

Yves Rocher bringt im Februar 2014 eine tolle neue Figurpflege auf den Markt, und ich darf sie vorab schonmal testen! Das freut mich sehr, zumal diese Aktion gerade wie für mich gemacht ist. Ich treibe seit ca. 6 Wochen wieder regelmäßig Sport im Fitness-Studio, zusätzlich gehe ich so oft es geht Nordic Walken. Die ersten kleinen Erfolge sind zu sehen. Aber um die Haut auch beim Abnehmen straff und schön zu erhalten und sie außerdem beim Fettabbau zu unterstützen, kann man hier Figurpflege Cremes wirkungsvoll einsetzen.
Durch das Auftragen und leichte Einmassieren kann die Pflege gezielt ihre Wirkung entfalten und beim Abbau von Fettzellen helfen. Bei mir sitzen die Pölsterchen bevorzugt an Bauch und Hüften, und gerade an diesen Stellen kann man unterstützend eingreifen.


Yves Rocher setzt bei seinen neuen Figurpflege-Produkten auf die die natürliche Pflanzenkraft der exotischen Frucht Mangostan oder Mangostin (beide Bezeichnungen sind richtig und gebräuchlich). Die hier noch eher unbekannte Frucht sieht so aus:



Man kann das weisse Innere essen, es schmeckt leicht säuerlich und so ein bißchen wie Litschi.

Die Mangostin enthält Antioxidantien in hoher Konzentration.  Sie hat sich als wirksamer als Vitamin E herausgestellt, was die antioxidative Wirkung betrifft. Diese Frucht ist eine natürliche und reichhaltige Quelle von sogenannten Superantioxidantien!

In der traditionellen Volksheilkunde Thailands, Malaysias, der Philippinen, Vietnams, Indiens und Chinas werden die Heilwirkungen der Mangostin (wegen ihrer Reichhaltigkeit an sekundären Pflanzenstoffen) bereits seit Generationen für die Gesundheit genutzt. So wird die Mangostin-Frucht zur antibiotischen und antiparasitischen Behandlung bei Wunden, Tuberkulose, Malaria und anderen Infektionen eingesetzt.  Die Frucht besitzt hochwirksame entzündungs- und schmerzhemmende Eigenschaften und wird bei Hautausschlägen, Ekzemen und verschiedenen Hautkrankheiten verwendet.  Außerdem wird sie bei Mundfäule, bei Katarrhen (Entzündungen von Nase, Hals und Rachen), bei Blasenentzündungen sowie bei  Darmproblemen und Durchfall eingesetzt. Powerfrucht mit Powerwirkung also!

Yves Rocher nutzt nun ein Molekül dieser Frucht für seine neue Figurpflege, das sogenannte Gamma-Molekül. Dieses Molekül regt den Abbau von Fettansammlungen an und fördert deren Abtransport. Es ist in der Lage, die Zellen "aufzubrechen" und unterstützt so den Drainage-Effekt effektiv. Wie eine Art Schlüssel zur Zelle, daher auch der Name, denn "clé" bedeutet auf deutsch "Schlüssel". Außerdem strafft es die Haut. Die Silhouette wird sichtbar verfeinert.

Yves Rocher geht sogar noch weiter und sagt, dass dieses Produkt die ungeliebten Cellulite Dellen weniger sichtbar erscheinen läßt. Wer jetzt nach der ganzen Weihnachtszeit etwas für die Figur tun möchte, um im Frühling so richtig knackig zu sein, der kann seine Bemühungen mit dieser Pflege wunderbar unterstützen.

Ich habe das neue Körperpeeling mit Bambus-Extrakten sowie das Figurpflege-Serum mit dem Gamma-Molekül der Mangostin zum Ausprobieren erhalten. Beides kombiniert verspricht die besten Ergebnisse.




150 ml Tube; 13,90 Euro




150 ml Pumpflakon, 27,- Euro


Durch das vorhergehende Peeling werden die abgestorbenen Hautschüppchen entfernt, die Durchblutung der Haut angeregt, und die anschließenden Pflegewirkstoffe des Serums können besser aufgenommen werden.

Soweit erstmal die Informationen. Jetzt wird getestet. Ich vermesse heute abend meine Taille, Bauch und Hüfte. Und dann wird gepeelt und gecremt. Ich bin schon sehr gespannt und berichte in ca. 14 Tagen wieder!



Kommentare:

Michelle hat gesagt…

Hi Eva,

ein wirklich gelungener Beitrag zur neuen Figurpflege von Yves Rocher! Mir gefällt besonders, dass Du so anschaulich über die Herkunft und Wirkungsweise des pflanzlichen Inhaltsstoffes „Mangostin“ schreibst.

Und, was sagst Du nach entsprechender Testphase zur Kombination von Peeling und Serum? Hast Du Veränderungen bemerkt?

Liebe Grüße,
Michelle

Michelle hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...