Dienstag, 22. Januar 2013

Step aerobic

Heute, 22. Januar 2012, liegt eine dicke Schnee-Decke über Deutschland, wir haben Blitzeis und Eisregen, die Straßen sind nicht geräumt und man hält sich zwangsläufig ziemlich viel drinnen auf. An mein geliebtes Nordic Walkung ist im Moment wirklich nicht zu denken, das wäre eine einzige Rutschpartie.

Da ich als einen meiner guten Vorsätze fürs neue Jahr aber auch mehr Sport und Bewegung auf meiner Liste habe, möchte ich das jetzt auch umsetzen (außerdem war ich heute morgen auf der Waage... bitte keine Nachfragen, Katastrophe, ich äußere mich frühestens in 4 Wochen).

In unserem Haushalt befinden sich mittlerweile ein Fahrrad Hometrainer und ein Mini-Trampolin. Ich wollte gerne noch was anderes als Alternative haben und da ist mir eingefallen, dass ich vor einiger Zeit mal einen Step Aerobic Kurs gemacht habe, der mir sehr viel Spaß gemacht hat. Aus Zeitgründen mag ich mich  gerade nicht terminlich auf feste Sportzeiten festlegen, sondern lieber dann loslegen können, wenn ich Lust und Zeit habe. "My home is my fitness studio" sozusagen. Gesagt, getan.

Ich habe mir ein Step Board bestellt und eine Step Aerobic "Fatburner" DVD dazu. Amazon macht's möglich - heute kam schon das große Paket bei mir an. So, genug der Vorrede, los geht's.



Es mußte nur ausgepackt werden, fertig.


Es ist höhenverstellbar, ein rutschfeste Matte war dabei und stylish aussehen tut es doch auch, oder? 

Die DVD moderiert von Fitness-Coach Jennifer Hößler hat eine Laufzeit von 72 Minuten und ist in verschiedene Kapitel unterteilt: Warm Up, drei Haupttrainingsblöcke extra für die Fettverbrennung sowie ein Cool Down. Die Blöcke können einzeln oder aneinander absolviert werden. 



Die Grundschritte werden erklärt, aber immer nur sehr kurz. Die Trainerin weist allerdings gleich darauf hin, dass man das ganze öfters wiederholen muß und nicht gleich von Anfang an alles perfekt beherrschen kann. Durch meinen bereits absolvierten Kurs konnte ich mit den meisten Schritten schon was anfangen, mir fällt es schwerer, mir die "Choreographie" zu merken. Letzten Endes ist das aber egal, solange man in der Bewegung bleibt und einfach weitermacht. Nach dem Warm Up bin ich schon ganz schön ins Schwitzen gekommen und habe dann noch den ersten Block gemacht. Das ganze hat ca. 35 Minuten gedauert und hat mir heute als Wiedereinstieg absolut gereicht.

Step Aerobic steigert durch das ständige Auf- und Ab die allgemeine Ausdauer. Es ist ein effektiver und effizienter Weg das Herz- Kreislaufsystem zu trainieren und eine Menge Kalorien zu verbrennen. Je nach Intensität kann man in einer Stunde bis zu 430 kcal verbrennen. Das ist doch toll! Die Kombinationen verschiedener Schritte und Aufbautechniken zu fetziger Musik machen wirklich  Spaß. Die gesamte Bein- und Gesäßmuskulatur wird beansprucht. Aber auch die Arme werden miteinbezogen. Step Aerobic ist also ein  ideales Training für die Fettverbrennung.

Ich habe mir vorgenommen, 3 x die Woche diese DVD zu "steppen" und hoffe, dass ich schnell eine Steigerung meiner momentan sehr vernachlässigten Kondition spüre. 

Eine super Bewegungsart, die jeder an die individuell vorhandenen Kräfte  anpassen kann. Das finde ich wichtig, denn wenn man sich gleich überfordert, verliert man schnell den Spaß daran.



Kommentare:

  1. Hallo,

    ich finde das immer wieder erstaunlich, wie du alles angehst. Da kann sich "Frau" eine Scheibe abschneiden. Ich müsste auch mal wieder steppen.

    Lg

    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte letztens das Step von Tchibo hier.
    Allerdings ist es zu klein/schmal und kann mit einem Studiostep nicht mithalten.
    Ich mache seit 14 Jahren einmal die Woche Stepaerobic mit anschließender Wirbelsäulengymnastik. Nachdem ich mit 2 großen Jungs zwischendrinn auch mal Lust hatte das zu Hause zu machen, hab ich das Step bestellt.
    Die mitgelieferte DVD war allerdings eine Frechheit. Derartig öde.
    Ich hab das Ding dann zurück gegeben.

    Du machst die Aerobic aber nicht auf Marmorboden oder???? Davon kann ich Dir nur abraten, da arbeitest Du Dir mehr auf, als dass es Dir was bring.
    Beste Grüße
    Sunny

    AntwortenLöschen
  3. Hey, mein Board ist auch etwas kleiner als das, das ich im Kurs hatte. Aber es ist ausreichend, vor allem die Höhe stimmt. Es wurde eine rutschfeste Unterleg Matte aus Gummi mitgeliefert, die ist wirklich praktisch und erfüllt ihren Zweck. Und nein, ich mache das nicht auf Marmorboden, wir haben einen Allzweck-/Party-/Was-auch-immer-Raum und der ist mit Laminat ausgelegt. Da hüpfe ich rum. Und ich finde es ganz schön anstrengend. Möge es nützen!
    LG Eva

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...