Freitag, 28. Oktober 2016

Nagellacke von O.P.I in vier tollen Herbstfarben


Im Herbst finde ich alle Nagellack Töne schön, die sich irgendwie in der Natur wieder finden. Angelehnt an die bunten Blätter, die sich in Rot- und Orangetönen färben, an die lila und pink leuchtenden Beeren mancher Sträucher und an die braunen unbelaubten Äste, hat O.P.I. tolle Herbst Farbnuancen im Sortiment.



Zwei davon sind schon aus der Kollektion 2015. Sie sind aber immer noch erhältlich. Alle hier vorgestellten Töne können aktuell über amazon bestellt werden. Je nach Farbton kostet ein Fläschchen mit 15 ml Inhalt zwischen 10,-- und 14,-- Euro.

Meinen Herbstschal habe ich euch ja bereits im vorletzten Post gezeigt. Alle vier O.P.I. Nagellack Farben passen prima dazu. Die Lacke sind trotz schöner Farbintensität eher gedeckt und nicht so schrill und quietschig wie manche Sommertöne. Ganz besonders hat es mir das Kürbis-Orange angetan. Es ist eher eine Art Terra. Zu dunklen Outfits super schön. Oder auch, wenn sich der Ton in einem Accessoire (Schal, Schmuck, Uhr) wiederholt. Das sieht wirklich toll aus, ist aber nicht zu aufdringlich!


Die Lacke haben alle recht phantasievolle Namen. Das ist eine Besonderheit von O.P.I. Dieser Terra Ton nennt sich: It's a Piazza Cake



Das tolle Dunkellila heißt: O Suzi Mio





Der Fuchsia Ton heißt Miami Beet  und erinnert tatsächlich ein bisschen an Rote Beete. Die Nuance ist intensiv pigmentiert und wirkt sehr edel. Auf dem Foto sieht er heller aus. In natura ist er deutlich dunkler. Er ist übrigens der teuerste im Bunde, mit aktuell 14,21 Euro bei amazon. Bei douglas kostet er sogar 15,99 Euro.





Und der letzte der vier Herbsttöne ist ein schönes Mittelbraun. Nicht zu hell und nicht zu dunkel. Der klangvolle Name lautet: You don't know Jacques




Diese Lacke sind keine speziell schnell trocknenden Nagellacke, trotzdem trocknen sie relativ zügig, was mir sehr gut gefällt. Die Marke O.P.I. bietet eine unglaubliche Farbvielfalt an. Ich habe heute extra diese vier Herbsttöne ausgewählt, es gibt aber ca. 200 verschiedene Nuancen.


Nagellackmäßig bin ich für den Herbst gut ausgestattet. Wenn ich mich nicht zwischen den Farben entscheiden kann, dann nehm ich halt alle auf einmal ... (zumindest fürs Foto, normalerweise bevorzuge ich es doch eher einfarbig).


Von links nach rechts:

Miami Beet - O Suzi Mio - It's a Piazza Cake - You don't know Jacques - Miami Beet


Kommentare:

  1. Ich finde so eine Mischung aus harmonisierenden Farben auch mal spannend. Also warum nicht die Herbstfarben mischen :)
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist halt mal wasanderes. Normalerweise bin ich aber doch eher der "einfarbige" Typ ...

      Löschen
    2. Ist halt mal wasanderes. Normalerweise bin ich aber doch eher der "einfarbige" Typ ...

      Löschen
  2. Mir gefallen Suzi und Miami am Besten! Mein Problem ist, das ich beruflich keinen Nagellack tragen darf, das ich nicht so toll auftragen kann und das ich kaum eine Gelegenheit habe meine Hände lackiert auszuführen! Im letzten Urlaub habe ich es mit farbigen Lack probiert, kam mir komisch vor - bin dann wieder auf perlmutt mit Glanz ausgewichen. Mal sehen vielleicht im nächsten Urlaub! Dann übe ich sauber zu lackieren. Lieben Gruß Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch kein Lackier-Künstler, wirklich nicht! Und perlmuttige oder nude-farbene Lacke finde ich auch sehr schön. Es muss nicht immer farbig sein. Hauptsache, die Hände sehen gepflegt aus.
      LG Eva

      Löschen
    2. Ich bin auch kein Lackier-Künstler, wirklich nicht! Und perlmuttige oder nude-farbene Lacke finde ich auch sehr schön. Es muss nicht immer farbig sein. Hauptsache, die Hände sehen gepflegt aus.
      LG Eva

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...