Dienstag, 5. April 2016

Produkttest Max Factor Voluptous False Lash Effect Mascara

Vor einigen Tagen erreichte mich ein Päckchen mit dieser neuen Mascara von Max Factor, die mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt wurde. 

Voluptous False Lash Effect Mascara
Max Factor
ca. 12, 95 Euro (zum Beispiel erhältlich bei rossmann)




Diese neue False Lash Effect Mascara soll für 5 x mehr Volumen sorgen plus einem intensiven Lift-Effekt. Das Resultat soll durch die innovative Bürste zustande kommen. Die Lamellen des Bürstchens sind spiralförmig angeordnet und der Bürstenkopf ist relativ dick. Vorne am Bürstchen ist eine Art "Knubbel" (mir fällt hier kein besseres Wort ein, es ist ein kleiner Knubbel), der als Booster bezeichnet wird. Die Farbe der Mascara ist ein tiefes Schwarz.

Soweit so gut. Ich habe normale Wimpern, nicht besonders lang und leider nicht gebogen. Deswegen habe ich mich über die Mascara sehr gefreut und war gespannt auf ihre Wirkung. Tiefschwarze, lange und schön gebogene Wimpern - ganz ohne Wimpernzange, das wäre schon was. 

Folgende Anwendung wird empfohlen:

Die Bürste am Wimpernkranz ansetzen und die Wimpern in einer kurzen Zick-Zack Bewegung einsinken lassen. Danach die Bürste in drehenden Bewegungen zu den Spitzen führen. Den Vorgang wiederholen bis das gewünschte Volumen erreicht ist. Mit der Booster-Spitze können auch kleine Härchen in den Augenwinkeln erreicht werden. Als Finish auch die unteren Wimpern tuschen.

Gelesen - getan. 

Mein Eindruck:

Bei meinem Wimpern hat diese Mascara eher zu "Fliegenbeinen" geführt. Nach dem ersten Auftrag war kaum etwas zu sehen, nach dem zweiten hat es leider geklumpt. Nachdem ich mit einem sauberen Bürstchen meine Wimpern wieder einigermaßen getrennt hatte, sahen sie zwar etwas länger aus, aber mehr Volumen konnte ich nicht erkennen. Ein bißchen mehr Schwung nach oben hatten sie allerdings tatsächlich. 

Vielleicht klappt das Ganze ja bei Leuten besser, die von Natur aus dickere und längere Wimpern haben. Für mich sind sogenannte "2 in 1" Mascaras geeigneter. 

Aber ich habe trotzdem eine Lösung für mich gefunden: zuerst wird eine Lash Base aufgetragen (gibt es schon relativ günstig), das ist eine weisse Grundierung, die die Wimpern deutlich im Volumen verdichtet. Erst danach nehme ich die Voluptous Mascara, und dann ist der Effekt in Ordnung. Allerdings muss man wirklich sehr darauf achten, dass man keine "Fliegenbeine" bekommt (bzw. die Wimpern hinterher wieder trennt).

Normalerweise mag ich Max Factor Produkte sehr und bin auch zufrieden mit ihnen. Diese neue Mascara überzeugt mich nicht so wirklich. Deshalb werde ich das Produkt zwar aufbrauchen, aber nachkaufen werde ich es nicht.


Die Mascara wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.






Kommentare:

  1. Ich hab die auch grad am Auge :) - bei mir trennt sie super und gibt auch den versprochenen Schwung - aber dafür leider NULL volumen ;)

    GLG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Chrissie, da bin ich ja froh, dass du auch das Volumen vermisst. Mit einer Base drunter funktioniert das Ganze wirklich besser.
    LG Eva

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...