Montag, 8. Februar 2016

Clean Eating - Natürlich, pur & unbelastet - Das Kochbuch von Katharina Kraatz

Der TRIAS Verlag hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein modernes, weit gefächertes Ratgeber-Programm anzubieten. Er richtet sich an Menschen, die für ihre Gesundheit etwas tun wollen und die stets aktuell informiert sein möchten. Unter dem Motto "Wissen, was gut tut" bietet der TRIAS Verlag ca. 600 Bücher unterschiedlichster Themenschwerpunkte an:

- Gesunde Ernährung und Diät
- Schwangerschaft und Babyzeit
- Bewegungs- und Entspannungsthemen
- Naturheilverfahren wie Homöopathie und Schüßler-Salze
- Erkrankungen des Körpers und der Seele

Pro Jahr kommen ca. 80 Neuauflagen und Novitäten dazu.

Es freut mich ganz besonders, dass ich euch in nächster Zeit einige Bücher aus dem TRIAS Verlag vorstellen darf. Denn außer "Schwangerschaft und Babyzeit" (habe ich bereits erfolgreich hinter mich gebracht :-) ), sind das alles Themenbereiche, die mich interessieren und die für die nächsten Jahre von Bedeutung sind.  Allen voran das Thema "Gesunde Ernährung", denn diese bildet die Basis für ein gesundes Leben. Gesundheit ist das höchste Gut, das kann man sich nicht oft genug wiederholen. Und man kann sie durchaus positiv beeinflussen. Das Auftreten von Krebserkrankungen, Herz- und Kreislauferkrankungen, von Diabetes und selbst von Arthrose kann durch eine gesunde Ernährung prozentual deutlich verringert werden. 

Beginnen möchte ich mit dem neu erschienenen Buch

CLEAN Eating - Natürlich, pur & unbelastet - Das Kochbuch
von Katharina Kraatz

17,99 Euro, TRIAS Verlag

Die Autorin des Foodblogs "Katharina kocht" (Katharina Kraatz, www.katharinakocht.com), hat ihre besten clean eating Rezepte in diesem Buch zusammengefaßt.


Zunächst erklärt sie, was "Clean Eating" überhaupt ist, was es genau bedeutet und wie man es im Alltag umsetzen kann. Es geht darum, so viel wie möglich frisch zu kochen und dabei unverarbeitete, naturbelassene Lebensmittel zu verwenden. 

Sie erklärt, dass sich unsere Lebensmittel in den letzten 100 Jahren stark verändert haben, und wir viel zu viele industriell verarbeitete Dinge mit künstlichen Farb- und Geschmackstoffen zu uns nehmen. Durch solch eine Lebensweise werden Zivilisationskrankheiten Tür und Tor geöffnet, und auch der ganz normale Alltag wird durch schnelle Erschöpfung, mangelnde Konzentration und Energielosigkeit beeinträchtigt. Alles nur durch eine unausgewogene und ungesunder Ernährung. Das muss nicht sein!

Durch "Clean Eating"

- steigert man sein Wohlbefinden signifikant
- fühlt man sich fitter
- kann man sich besser und länger konzentrieren
- wird man insgesamt ausgeglichener
- erreicht man sein Wohlfühlgewicht und kann es dauerhaft halten
- hat man keine Heißhungerattacken mehr, weil  der Blutzuckerspiegel auf einem
  stabilen Niveau gehalten wird
- wird der allgemeine Gesundheitszustand deutlich verbessert

Clean Eating ist übrigens keine Diät, sondern eine gesunde Ernährungsform für das ganze Leben. Beim Clean Eating darf richtig lecker gegessen werden - sogar bis zu 6 Mal am Tag! - und in die Gerichte kommen nur die besten Zutaten: hochwertige Kohlenhydrate und Proteine, gute Fette, naturbelassenes Obst und Gemüse - und alles ohne weißen Zucker, synthetische Süßstoffe oder Konservierungsmittel.


Das Buch enthält 130 Rezepte, die einfach nachzumachen sind. Trotzdem sind sie abwechslungsreich und sehr lecker. Außerdem bekommt man eine ganze Menge Tipps für die Umsetzung des Clean Eatings. Das beginnt bei der allgemeinen Organisation (Ausmisten der bisherigen Vorräte, Einkauf, Wochenpläne) und geht bis zu sinnvollen Küchenutensilien. Auch Fragen wie zum Beispiel "Wie groß ist eigentlich eine Portion?" werden beantwortet, und eine Clean-Eating Ampel wird beschrieben, mit der man die Lebensmittel leicht nach dem Ampel-Prinzip

Grün - clean
Gelb - weniger clean und
Rot   - nicht clean

einteilen kann.

Die Rezepte umfassen folgende Rubriken:

- Frühstück
- Fürs Büro und unterwegs 
- Vorspeisen, Suppen und Salate
- Schnelle Hauptgerichte
- Hauptgerichte fürs Wochenende
- Desserts und süsse Leckereien
- Basics für die Vorratskammer (Hier erfährt man zum Beispiel, wie man gekörnte Brühe selber
  herstellen  kann. Es gibt ein Rezept für selbst gemachten Ketchup, für eigenes Kräutersalz und 
  vieles mehr. Ich werde einiges davon nachmachen!).

Jetzt noch ein paar appetitanregende Bilder:


Ich bin ja eher ein Liebhaber von herzhafter Kost und mag deswegen auch gerne mal ein herzhaftes Frühstück. Diese Muffins werden ausprobiert! Und der grüne Salatteller!



Auch für Süßschnäbel gibt es viele Anregungen, ich habe hier die Birnen mit Walnüssen und Honig stellvertretend für viele andere Rezeptvorschläge fotografiert.



Dieses Buch mach einfach Spaß. Es ist wunderschön bebildert, gibt viele Tipps für Einsteiger und hilft  bei der Umsetzung im Alltag.



Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.






Kommentare:

ela hat gesagt…

Clean Eating finde ich eine sehr feine Sache und ich habe mir gerade ein ähnliches Buch gekauft. Da wird jetzt dann fleißig mit Papa draus gekocht. Liebe Grüße Ela

Sabine Gimm hat gesagt…

Ich bin gespannt, welche Resultate Du daraus für Dich ziehst.

LG Sabine

Gaby Mayr hat gesagt…

Liebe Eva,
das klingt sehr interessant und vielleicht kaufe ich mir das Buch.
Doch wir stellen zu Zeit unsere Ernährung um, das heißt wir wollen viel tierische Produkte weglassen, ganz vegan werde wir wohl nie, aber wenn wir alle weniger Tierprodukte essen, dann müssten weniger Tiere sterben und würden wir den ersten Schritt auch für unsere Umwelt machen.
Mehr dazu bald auf meinem Blog.
Liebe Grüße
Gaby
www.stylishsalat.com

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...