Dienstag, 5. Januar 2016

Die Farb-Trends für 2016: Serenity und Rosé Quartz (zu deutsch zart-blau und zart-rosé)

Jedes Jahr werden gleich zum Jahres-Beginn Trends gesetzt, damit sich die interessierte Konsumentin informieren kann. Wer modisch up to date sein will, sollte in diesem Frühjahr auf kühles Pastell-Blau in Kombination mit einem warmen Rosé-Ton setzen. Das sagt zumindest das Pantone Color Institute.

Wer ist Pantone und was macht diese Firma?



Die Pantone LLC ist die weltweit anerkannte Autorität für Farbe. Seit 50 Jahren inspiriert Pantone Design-Profis mit Produkten, Dienstleistungen und führender Technologie für farbenfrohe Erkundung und für Ausdruck von Kreativität.

Der PANTONE VIEW Colour Planner ist ein halbjährliches Trendprognose-Tool, das saisonale Farborientierung und -inspiration 24 Monate im voraus für vielfache Anwendungen bietet, wie z.B. Herren- und Damenbekleidung, Sportkleidung, Kosmetik, im Einrichtungsbereich  u.v.m.

Seit dem Jahr 2000 wählt das Pantone Color Institute die Farbe des Jahres, um den globalen Zeitgeist in Farbe wiederzugeben. Die Farbe des Jahres beeinflusst die Produktentwicklung und Kaufentscheidung in Branchen wie Mode, Einrichtungs- oder Industriedesign sowie Packungs- und Grafikdesign. Unter der Leitung von Leatrice Eiseman recherchiert ein rund zehnköpfiges Team international Farbeinflüsse, Inspirationen und Farbwirkung. 

Leatrice Eiseman
Fündig werden die Farbexperten beispielsweise in Filmen, die sich in der Produktion befinden, sowie in Kunstausstellungen oder kulturellen Städten. Inspiration entsteht ebenfalls in der Technologie, etwa durch neue Fasern und Effekte.

Für das Jahr 2016 wurden nun ein Puderrosé und ein kühles Blau zu den Trendfarben gewählt. 



Pantone begründet die Wahl so: 

Der Konsument strebt nach Erfüllung und Wohlbefinden in seinem alltäglichen Leben. Immer mehr im Vordergrund stehen also einladende Farben, die psychologisch gesehen die Sehnsucht nach Ruhe und Sicherheit erfüllen: Wie die Weite des Himmels beruhigt und entspannt die Farbe Serenity (Blau).

Rose Quartz ist ein enthusiastischer aber dennoch sanfter Farbton, der Freundlichkeit und Gelassenheit vermittelt.

„Das Ganze ist größer als die Summe seiner Teile. Zusammen beweisen Serenity und Rose Quartz wie harmonisch ein wärmerer, vielseitiger Rosé-Farbton und ein kühleres, ruhiges Blau wirken können. Sie spiegeln sowohl Verbundenheit und Wohlbefinden als auch Ordnung und Ruhe wider", sagt Leatrice Eiseman, Direktorin des Pantone Color Institute.

Also, Ladies, nichts wie ran an diese Farben! Wohlbefinden, Ruhe und Ordnung, das ist doch durchaus erstrebenswert!!


Serenity und Rose Quartz in der Mode


Spielerisch, aber dennoch elegant, setzt das Farb-Duo ein auffallendes Statement, obwohl es genauso gut, mit anderen Farbtönen kombiniert, lediglich als Akzent funktioniert: ob durch Musterung, Karos, florale Drucke, Streifen oder Color Blocking.

Die Farbtöne werden in vielen Texturen zu sehen sein, die sie das ganze Jahr über tragbar machen – von Wollen und Kunstpelzen bis hin zu leichten Leinen- und Baumwollstoffen. 

Serenity und Rose Quartz sind auch beliebt für Schmuck und Modeaccessoires, wie beispielsweise Handtaschen, Hüte und Schuhe. Die Farbkombination funktioniert auch mit anderen Mitteltönen, wie kühleren Grün- und Violettnuancen. Gepaart mit Lime Popsicle und Silver wirken Serenity und Rosé Quartz wie Farbspritzer. Zusammen mit Old Rose übertragen sie Nostalgie, und ein samtiges Fondue Fudge wirkt als satter Hintergrund.


Serenity und Rose Quartz in der Kosmetik

In Lippen-, Wangen- und Augenpaletten sowie als Nagellack schmeicheln die Farben vielen Hauttönen. Die Beauty-Looks setzen ein weiches und natürliches Statement, das den fröhlichen, gesunden Glanz von Rose Quartz mit dem kühlen, erfrischenden Farbton von Serenity kombiniert. Der Rosé-Ton kann Lippen, Wangen und Augen betonen. 

Ein gutes Beispiel ist dieser himmelblaue Lidschatten, erhältich
bei www.parfumdreams.de (Beauty is Life- Eye Shadow Happy Eyes)

Vermischt mit dem blauen Farbton entsteht eine neutrale Lidschattenfarbe, akzentuiert durch klassische Nägel oder durch kreatives Nageldesign. Zusammen mit Neonfarben ergibt sich ein mutiger und interessanter Kontrast. Ob matt, metallic oder glänzend, Silber fügt den Farbtönen Drama hinzu.


Serenity und Rose Quartz in der Inneneinrichtung

Serenity und Rose Quartz geben ein Gefühl der Ruhe und Entspannung in den eigenen vier Wänden. Rose Quartz reflektiert die Umgebung, während Serenity den Raum eint. Als Wahl für Teppiche und Polster funktionieren Serenity und Rose Quartz genauso gut wie als Anstrichfarbe und dekorative Accessoires. Einfarbige und gemusterte Stoffe, Überwürfe, Kissen oder Bettwäsche sorgen für Wohlbefinden und Ruhe im Raum. Texturen in den jeweiligen Farben verstärken die wechselseitige Beziehung. Küchenutensilien und Geschirr sowie Wohnaccessoires wie Kerzen, Schalen, Vasen und Blumen schaffen im Wohnraum Farbakzente und tragen zu einer gemütlichen Atmosphäre bei. Durchsichtige, verglaste, matte oder metallic Polituren sind wichtige Finishes.



Mich erinnern diese Farben an die Szene, in der sich die guten Feen im Zeichentrick-Film "Dornröschen" nicht über die Farbe des Ball-Kleides einigen können und wechselweise. "Rosa", nein "Hellblau" zaubern. Mein Kinderzimmer-Schrank hatte übrigens genau diesen Rosa-Ton... Insofern ist diese Farb-Kombination nicht neu, aber trotzdem sehr charmant. Ein bißchen Retro, gemischt mit modernen Elementen kann sicherlich spannend sein.

Wie gefallen euch diese Farben?


Quelle: Pantone / beautypress

Kommentare:

ela hat gesagt…

Liebe Eva, ich find die Farben sehr schön, habe allerdings Zweifel daran, dass sie gut zu mir passen. Aber wer weiß vielleicht sieht man mich ja 2016 nur noch in so zarten Farben.
Viele Grüße Ela

Damona2012 hat gesagt…

hochinteressant. Ich kann mich allerdings mit diesen Farben nicht wirklich anfreunden.

Sunny hat gesagt…

Grade das hellblau habe ich im Herbst für mich neu/wieder entdeckt und mir ein schönes Blusenshirt zugelegt.
In Rose bin ich schon ein Jahr zuvor versunken und habe es gern mit Bordeauxrot und Dunkelblau kombiniert. All Over ist das eher nichts für mich.
LG Sunny

Sabine Gimm hat gesagt…

Typische Farben für den Sommertyp. Pastelltöne. Pudrig und sanft.

LG Sabine

Eva (Der ganz normale Wahnsinn und Ladylike) hat gesagt…

Ihr Lieben, ich wollte es ja nicht so direkt sagen, aber ich befürchte, für mich sind diese Farben auch nicht wirklich vorteilhaft. Ich bin eher der Herbst-Typ, also mir stehen sämtlichte Grün- und Braun- und Sandtöne. Rosa geht eigentlich gar nicht, obwohl es mir an blonden, hellhäutigen Typen sehr gut gefällt. Leider bin ich so ganz und gar nicht dieser Typ. Was heißt das für mich? Ich gehe mal wieder nicht mit dem Trend, egal, er gefällt mir an anderen durchaus gut.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...