Sonntag, 29. November 2015

Handtaschenkauf unterstützt Welthungerhilfe - nachahmenswertes Projekt von MADELEINE

Ich bin auf ein Charity-Projekt gestoßen, dessen Grund-Idee ich so toll finde, dass ich es euch unbedingt vorstellen möchte:


Das Mode-Label "Madeleine" hat eine Handtasche im Angebot, bei deren Kauf 10 Euro direkt nach Äthiopien fließen. Es ist eine hübsche Beutel-Tasche aus echtem Leder mit Kroko-Prägung, erhältlich in drei Farben (schwarz, marine und braun). Der Preis ist mit 69,95 Euro absolut gerechtfertigt und angemessen. Vielleicht ist das noch ein Geschenke-Tipp für Weihnachten? 

Dies ist übrigens kein gesponserter Post (falls jemand fragen sollte), ich finde das Projekt einfach toll und möchte es bekannt machen. Ich verlinke euch hier die Bestell-Seite im Madeleine Online Shop, für diejenigen, die Interesse haben.



Hunger, Arbeitslosigkeit, Prostitution und zusehends HIV/Aids-Erkrankungen prägen den Alltag in den Armenvierteln von Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba. Besonders bedrückend ist die Situation im Slum Kirkos: Zehntausende Menschen leben in bitterer Armut. Insbesondere die Kinder leiden unter den Folgen von Unter- und Mangelernährung und den unsicheren Lebensverhält-nissen. Die Welthungerhilfe kümmert sich hier mit dem lokalen Partner Wabe Children Aid & Training (WCAT) um Waisen und benachteiligte Kinder.

115 Kinder und Jugendliche werden im Zentrum von WCAT unterstützt. Neben der medizinischen und sozialpädagogischen Betreuung steht die Schulbildung an erster Stelle: Die Kinder erhalten die nötigen Bücher und Lernmaterialien um in Ruhe ihre Hausaufgaben zu erledigen. Ihre Familien bekommen finanzielle Unterstützung, um Lebensmittel zu kaufen. Mit dieser Hilfe haben bereits viele der ehemaligen Straßenkinder und Waisen ihren Schulabschluss gemacht – drei von ihnen konnten sogar einen Uniabschluss erreichen, sechs studieren derzeit und 20 arbeiten bei öffentlichen Behörden und privaten Unternehmen. Arbeitslose Jugendliche finden eine neue Perspektive über die unter-schiedlichen Fortbildungsangebote des WCAT: Viele machten sich bereits mit einem kleinen Business zum Beispiel als Gewürz-/GemüsehändlerIn, Friseurin, Motorradkurier oder Mechaniker selbständig und verdienen eigenes Geld.

Ich halte das für eine super Idee! Einfach durch den Kauf einer schönen Handtasche Gutes tun. 10 Euro pro Tasche ist ein durchaus stattlicher Betrag, der sich aufs ganze Projekt gesehen, zu einem schönen Sümmchen aufaddieren kann. Es wäre schön, wenn viele Unternehmen sich an dieser Aktion ein Beispiel nehmen würden und ganzjährig "Charity-Artikel" anbieten würden. 








Kommentare:

  1. Das ist wirklich ein tolles Projekt. Die Taschen sehen schick aus.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Klingt interessant. Da werde ich mich näher informieren. LG Sunny

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...