Freitag, 11. September 2015

Die Gründerin der Annemarie Börlind Naturkosmetik wird 95 - happy birthday!

Ich finde die Entstehungshistorien von Kosmetik-Unternehmen mindestens  genauso interessant wie die Produkte selbst. Nicht selten stecken da tolle Stories dahinter, und sehr oft lassen sich heute große Markennamen auf einzelne Personen zurückführen, die mit Unternehmer- und Kämpfergeist ihre Vorstellung von Kosmetik verwirklicht haben.

Bildergebnis für Börlind logo

So auch bei der Firma Annemarie Börlind. Jeder kennt und liebt sie, aber kaum jemand weiß, wie sie entstanden ist. Eine einzelne mutige Frau hat die Marke Börlind gegründet und diese Grande Dame der Naturkosmetik wird in diesem September  95 Jahre alt!

Annemarie Lindner lautet der Name der Gründerin und ein Lindenblatt wurde deshalb zum Markenzeichen für die Börlind Naturkosmetik.

Bildergebnis für Börlind logo

Das Motto dieser faszinierenden Frau ist kurz und deutlich:

"Was ich nicht essen kann, gebe ich nicht auf meine Haut!"

Eine klipp und klare Aussage.

Bereits 1959, als Naturkosmetik noch kein angesagter Trend war, gründet die ausgebildete Kosmetikerin ihr Unternehmen. Sie lehnt tierische Inhaltsstoffe sowie Tierversuche ab und verzichtet auf Parabene und Mineralölderivate. Die Entwicklung des Kosmetikmarktes, bei dem der vegane Aspekt immer mehr an Bedeutung gewinnt, gibt ihr recht.



"Alles, was die Haut braucht, gibt es in der Natur. Es wartet nur darauf, von uns entdeckt zu werden", ist eine weitere Grundüberzeugung von Annemarie Lindner. Und sie hat entdeckt! Viele Pflanzenöle, Kräuterextrakte und Meereswirkstoffe sind durch ihre Hände gegangen. Stets orientiert am neuestens Stand der Wissenschaft hat sich das Unternehmen beständig weiterentwickelt. Auch technologisch war Annemarie Lindner Zeit immer innovativ und stand Neuerungen, die der Zeit einen Schritt voraus waren, offen gegenüber. Sie hat zum Beispiel 1997 mit einer neuen Emulsionstechnologie das erste Naturkosmetikprodukt mit hautähnlichen Ceramiden entwickelt.

Auch das Thema "Nachhaltigkeit", das ja erst seit einiger Zeit zum Schlagwort geworden ist, war für die Börlind-Gründerin schon immer eine Selbstverständlichkeit. Das verwendete Tiefenquellwasser stammt aus einer eigenen Quelle, Warmwasser wird durch Wärmerückgewinnung aus der Produktion eingespeist. Die Rohstoffe kommen aus überwiegend ökologischem Anbau und die Firma legt großen Wert auf Fair Trade. In den Börlind Anbaugebieten werden weltweit soziale Projekte gefördert. Das ist bei anderen Kosmetikmarken noch lange keine Selbstverständlichkeit, auch wenn mittlerweile mehr darauf geachtet wird. Börlind war der Zeit tatsächlich immer ein Stückchen voraus.

Inzwischen ist die dritte Generation in der Börlind GmbH tätig und sichert so die Weiterführung des Lebenswerks von Annemarie Lindner. Wenn das kein Grund zum Feiern ist!

Happy Birthday!

Annemarie Lindner, eine tolle Frau mit Mut und Pioniergeist, die beweist, dass es sich lohnt, sich für seine Träume und Visionen einzusetzen.

Da ich aus rechtlichen Gründen vermutlich kein Foto veröffentlich darf, verlinke ich hier einfach eins. Mit einem Klick sehr ihr die bemerkenswerte Dame (vorne im pinkfarbenen Kleid) klick

 Bildergebnis für börlind

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...