Montag, 6. Juli 2015

Heute mal ein Sommerduft für den Herrn: Armani Code Turquoise pour homme


Warum ich heute einen Herrenduft vorstelle? Hmm, shit happens... Mein Göttergatte wollte mir von seiner letzten Geschäftsreise etwas Schönes mitbringen und hat sich leider "vergriffen" :-) Statt "Armani Turquoise Code Femme" hat er "Armani Code Turquoise pour homme" erwischt. Ist ja auch verwirrend, bei so viel Armani und Turquoise. Allerdings hätte es geholfen, wenn er die Aufschrift auf der Packung gelesen hätte (oder einfach eine Verkäuferin gefragt hätte...). Aber ihr kennt das ja, selbst ist der Mann und wupps bringt er zielgenau das Falsche. Der Einkauf wurde auf dem Brüsseler Flughafen getätigt, und somit wird ein Umtausch leider etwas schwierig.

Aber was zählt, ist doch der gute Wille, oder? Zwar habe ich jetzt nicht das schöne EAU FRAÎCHE Code Femme, aber einen gut duftenden Mann, das ist ja auch nicht schlecht.

Der schöne türkisfarbene Flakon ist allemal eine Foto-Session wert, und so habe ich halt den Herrenduft in Szene gesetzt.

75 ml ca. 39,99 Euro

Falls ihr für euren Partner oder eine andere männliche Person noch einen umwerfenden Sommerduft suchen solltet, dann schnuppert mal an diesem hier. Riecht genauso toll wie der Duft für Frauen.

Dieser Sommerduft für den Herrn ist nichts anderes als die sommerliche Duft-Interpretation des klassischen Herrenduftes Giorgio Armani Code Homme. Ähnlichkeiten sind nicht zu verleugnen. Der klassische Duft (übrigens angeblich ein echter Frauen-Verführer...) wurde mit erfrischenden und sommerlichen Essenzen angereichert.

Kopfnote: 

Neroli, erfrischende Grapefruit und Calone. Calone ist ein "Duftstoff", der in aquatischen Düften gerne verwendet wird. Er ist frisch und leicht und paßt perfekt zu anderen maritimen Duftnoten.

Herznote:

Estragon, Olivenblüte und Zedernholz

Basisnote:

Guajakholz, Amber und warme Moschus-Töne

Die Gesamtkomposition ist sehr maskulin und sinnlich. Allerdings ist es kein schwerer Abend-Duft, sondern ein sommerlicher und frischer Duft, der auch tagsüber wunderbar paßt.

Ich finde den Duft unwiderstehlich gut, aber ich bin sowieso ein Armani Duft Victim. Keine Ahnung, was die da reinmischen, ich mag sie alle.

Also, liebe Herren der Schöpfung, falls ihr mal (zufällig) eine Dame "bezirzen" wollt, mit diesem Düftchen habt ihr gute Karten... Sie werden euch reihenweise zu Füßen liegen!

(Und irgendwann krieg ich ihn noch, meinen so heiß ersehnten Giorgio Armani Code Turquoise Duft für Frauen, maul....)

Kennt jemand von euch diesen Armani Duft für den Mann?




Kommentare:

  1. Ach was ein Unglück! Da warst bestimmt enttäuscht. Aber wenn Dein Mann jetzt gut duftet hast Du ja auch was davon.;)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Der Duft sieht schon herrlich erfrischend aus!

    Liebe Grüße,
    Lu

    AntwortenLöschen
  3. hallo Eva,
    hier mal ein Tip für dich: Versuche du doch mal den Duft an dir.nein,ich habe keinen Hitzeschaden.Ich erköäre kurz,wieso ich dir dazu rate. Im Frühjahr war ich mit dem Seb. in Köln und wir haben dort das Duftmuseum von Farina Köln besucht,übrigens dem echten Eau de Cologne.Dort haben wir eine sehr interessante Führung mitgemacht. Der Mitarbeiter,der die Führung leitet,ein Parfumeur,erklärte uns,das es eigentlich kein reines Damen und Männerparfüm gibt.es ist eine Erfindung der Industrie.Oft werden dieselben Essenzen genommen und der Damenduft ein klein wenig abgewandelt und in einen speziell für Frauen kreierten Flakon gefüllt und voila,ein neuer Damenduft ist da.Wir haben es ausprobiert mein Sohn und ich und haben beide das "Farina" aufgetragen,jeder Besucher bekam einen kleinen Flakon.Was soll ich sagen,es roch an uns beiden gleich gut,bei jedem etwas anders durch den eigenen Körpergeruch,aber an jedem gut.So ist das übrigens mit vielen anderen Kosmetika auch.ich benutze mittlerweile auch "Männerkosmetik".
    Liebe Grüße pippi

    AntwortenLöschen
  4. Ein toll duftender Mann ist auf jeden Fall schon mal eine gute Grundlage :D
    Herzlichste Grüße

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...