Mittwoch, 29. Juli 2015

Hemsley & Hemsley "Natürlich gut essen" - mehr als ein Kochbuch: meine neue Küchenbibel

In einer Frauenzeitschrift habe ich kürzlich einen Artikel über die beiden blitzgescheiten und bildhübschen Hemsley-Schwestern gelesen. Nach zehn Jahren intensiver Recherche über gesunde Ernährung haben die beiden  nun ein Kochbuch geschrieben, das viel mehr ist, als nur "ein Kochbuch". Der Titel lautet: "Natürlich gut essen". Ich würde es als "Küchenbibel" bezeichnen.


Das Bucch enthält 150 gesunde Rezepte, die nicht nur die Nahrungsaufnahme im Fokus haben, sondern den Menschen als Ganzen. Essen dient hier nicht nur zum Sattwerden, sondern zur Gesunderhaltung, als Schönmacher und als Wellnesskonzept. Viele Tipps um gesunde Ernährung im allgemeinen, Warenkunde, und ganz viele handwerkliche Grundanleitungen sind nur ein paar der zusätzlichen Informationen, die dieses Buch bereithält.

"Alles beginnt im Inneren - was wir essen, hat direkten Einfluss auf den Körper und das Wohlbefinden", so der Originalton von Jasmine und  Melissa Hemsley. Naturbelassene Zutaten ohne Industriezucker und Gluten, ohne künstliche Zusatzstoffe gepaart mit echter Kochkunst, das ist die Grundlage der Hemsley-Philosophie. Die beiden Ladies bringen das so sympathisch und überzeugend auf den Punkt, dass man sofort Lust bekommt, den Kochlöffel zu schwingen.

Auch ich konnte mich dem Charme der Schwestern nicht entziehen. Hatte ich doch noch einen angefangenen Broccoli im Kühlschrank, der aufgrund sehr viel Strunkes und nur noch weniger Röschen vor sich hingedarbt hat und vermutlich auf dem Kompost gelandet wäre.

Nicht so bei den Hemsleys. Sie geben den Tipp, übriggebliebenen Broccoli-Strünke gleich in kleine Stücke zu schneiden und einzufrieren, wenn man sie nicht gleich verarbeiten möchte. Ein guter Tipp, wie ich finde!


Ich bin allerdings gleich zur Tat geschritten und diese wirklich leckere Suppe ist dabei herausgekommen:

Brokkoli-Suppe à la Hemsley

Zutaten:

2 Teelöffel Ghee (hatte ich nicht, habe Butter genommen)
2 große Zwiebeln, fein geschnitten
2 zerdrückte Knoblauchzehen
3 Stangen Sellerie, ebenfalls kleingeschnitten
Oregano und Basilikum nach Geschmack
ca. 1,5 kg Broccoli (inkl. der Strünke), klein geschnitten
1,5 Liter Bouillonbrühe (die Schwestern nehmen nur selbstgekochte, das Rezept gibt es ebenfalls im Buch)
500 g gefrorene Erbsen
Saft einer Zitrone
Salz und Pfeffer

Zum Servieren ein bißchen Leinöl oder gutes natives Olivenöl und ein bißchen frisch gehobelter Parmesan.

Zubereitung:

Die Zwiebeln mit dem Knoblauch ca. 5 Minuten anrösten. Dann den kleingeschnittenen Sellerie dazugeben. Wieder ein paar Minuten rösten, bis alles gut Farbe genommen hat. Mit der Bouillonbrühe ablöschen und den kleingeschnittenen Broccoli und die Erbsen dazugeben. Würzen (ich habe auch noch Cayenne-Pfeffer dazugegeben). Zitronensaft dazu (macht das ganze frischer), gut umrühren und ca. 10 - 15 Minuten bei heruntergedrehter Hitze leicht köcheln lassen. Die Strünke sollten weich sein, aber nicht total verkocht.

Dann das ganze pürieren. Wer hat, kann das im großen Küchenmixer tun, ich habe einen Pürierstab verwendet. Nochmal abschmecken - fertig!



Zum Servieren einen guten Schuß hochwertiges Öl über die Suppe träufeln (ich habe gesundes Leinöl genommen, aber jedes "gute" Öl geht, auch Kürbiskernöl). Ein bißchen frischen geraspelten Parmesankäse drüber (wer das nicht mag, läßt ihn eben weg) und dann - genießen!

Lecker - sättigend - gesund - hoher Ballaststoffgehalt - vitaminreich - schnell zu kochen
und man hat die Broccolistrünke sinnvoll verwertet!

Außerdem ist das ein echtes "Beauty-Essen", denn Broccoli enthält:

Vitamin A
Vitamin B
Vitamin C
Folsäure
Kalium
Eisen
Kalzium
Selen
Flavone
Sulforaphan

und verhilft zu glatter und gesunder Haut, festen Knochen und gesunden Augen. Er stärkt das Immunsystem und sollte oft und regelmäßig auf den Tisch kommen.

Erbsen haben ähnlich gesunde Inhaltsstoffe wie Broccoli, enthalten aber gleichzeitig sehr viel gesundes Eiweiß. Idealer Kombipartner für den Broccoli!

Beide Gemüsesorten in Verbindung mit einem hochwertigen Öl sind einfach unschlagbare Gesund- und Fitmacher. Die Suppe sättigt, belastet aber den Organismus nicht. Und vor allem - sie schmeckt wirklich gut!!

Die Hemsley Schwestern haben auch einen interessanten Lebenslauf. Jasmine hat viele Jahre als Model gearbeitet und wurde zu dieser Zeit teilweise für ihre Ernährungsweise belächelt.  Wer mehr wissen möchte, dem verlinke ich hier ein interessantes Interview mit der Vogue, das die beiden gegeben haben: Hemsleys in der Vogue

Ich bin mir sicher, dass ich noch sehr sehr viele Rezepte aus diesem Kochbuch ausprobieren werde. Mal sehen, was es heute gibt.






Kommentare:

  1. Das klingt wirklich richtig gut! Wir achten in letzter Zeit auch sehr auf das was wir kaufen!

    GLG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  2. Brocoli ist eine der wenigen grünen Gemüsesorten, die ich gerne esse. Natürlich auch als Suppe.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    danke für den Tipp, hört sich wirklich gut an. Ich werde mit das Buch mal genau anschauen. Es scheint genau auch meine Richtung zu sein
    Lg
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Eva, das klingt wirklich super. Nun Brokoli ist eines der wenigen Gemüse die ich jetzt nicht soo gern mag. Sieht allerdings lecker aus, auch von den Zutaten... Villeicht mach ich das mal, früher mochte ich Brokoli eigentlich. komisch. Glaub ich hab mal zu viel gehabt davon.
    Wünsch Dir einen schönen Abend, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch hatte ich auch schon mal in der Hand. Aber ich hab keinen Platz mehr im Regal :D lecker sieht das aber alles sehr aus.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...