Donnerstag, 9. Juli 2015

Early Bird +++ Der frühe Beauty-/Lifestyle Tipp 09.07.2015


Kokosöl erfreut sich in der Küche zunehmender Beliebtheit aufgrund seiner gesunden Eigenschaften.

Aber auch im Beauty-Bereich ist Kokosöl ein echter Tausendsassa. Es spendet auf natürliche Weise intensive Feuchtigkeit.

Durch die enthaltenen Vitamine, Mineralien und Antioxidantien und wirkt Kokosöl freien Radikalen entgegen, die für die Hautalterung verantwortlich sind.  Es erhält die Haut glatt und schön, wirkt aber auch sehr gut gegen bereits bestehende Falten. Einfach ein bißchen Kokosöl direkt auf die betroffene Hautpartie einmassieren.

Kokosöl enthält einen hohen Anteil an Laurinsäure. Laurinsäure ist eine gesättigte Fettsäure. Sie stärkt das Immunsystem und unterstützt den Körper darin, Viren, Bakterien und Pilze zu bekämpfen. Kokosöl wirkt stark entzündungshemmend und antibakteriell. Es kann auf kleine Wunden, Kratzer und Abschürfungen aufgetragen werden oder auf entzündetet Pickelchen im Gesicht. Gereizte Haut regeneriert sich schnell, wenn sie mit Kokosöl behandelt wird.
Unschlagbar ist Kokosöl auch als Aftersun-Lotion. Es beruhigt zuverlässig selbst empfindlichste Haut und gibt verloren gegangene Feuchtigkeit zurück . Aufgrund seiner natürlichen Repair-Eigenschaften kurbelt es die Zellerneuerung an. Rötungen, wie sie etwa bei einem leichten Sonnenbrand entstehen, verschwinden.

Selbst wenn schon ein Sonnenbrand "passiert" ist, bringt Kokosöl wohltuende Linderung.

Die Liste der positiven Eigenschaften könnte noch lange weitergeführt werden. Die hier beschriebenen sind einige der wichtigsten in Sachen Hautpflege. 

Egal, ob für Gesicht, Körper, für die Haare oder selbst für die Zahnpflege ist Kokosöl geeignet. Es wirkt äußerst effektiv.

Ich habe immer ein Tiegelchen im Bad stehen, für alle Eventualitäten. Ich kann hier was betupfen und dort etwas cremen. Möchte es nicht mehr missen.

Mit Kokosnussöl sieht die Haut einfach besser, glatter und einheitlicher aus.

Kokosöl fürs Gesicht - gegen Falten, Pickel & Akne und Pigmentstörungen sowie Augenringe
Bildquelle: http://www.kokosoel.info/fuers-gesicht.html

Diese Seite liefert noch viele weitere Informationen.


Kommentare:

  1. Guten Morgen Eva, ja kann ich nur bestätigen. Wir benutzen es als Kosmetik und zum Kochen. Gestern wollt ich Deine Haarmaske ausprobieren, war mir dann aber doch zu wenig Zeit nach der Arbeit, hab ich kurz Kokosöl genommen als Maske.
    Der Tipp ist wirklich Gold wert und gutes Öl bekommt man mittlerweile doch recht günstig.
    Schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Ich find das so praktisch, dass man es in Küche und Bad benutzen kann und es lecker duftet und keine Chemie drin ist. Du liest schon, ich bin ein Fan :)
    Liebe Grüße ela

    AntwortenLöschen
  3. Hatte ich noch nie gehört :-)
    Aber das sind die Tricks, die ich gerne ausprobiere.
    Danke dafür.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...