Donnerstag, 23. Juli 2015

Early Bird +++ Der frühe Beauty-/Lifestyle Tipp 23.07.2015




Bei diesen schwülen Temperaturen leiden viele Frauen unter schweren Beinen. Auch diejenigen, die normalerweise keine Venenprobleme haben (mich eingeschlossen). Diese ungewohnt hohen Temperaturen erweitern die Blutgefäße. Überall. Manche Menschen leiden unter Kopfschmerzen oder Migräne, andere haben abends geschwollene, schwere Beine. Am besten hilft: Beine hochlegen! Am besten legen wir uns auf ein bequemes Stückchen Teppich und strecken die Beine nach oben gegen die Wand. Sieht vielleicht für Zuschauer komisch aus, ist aber mega super angenehm und entspannend. Ich könnte stundenlang so liegenbleiben.

Auch tagsüber können wir die Venenklappen ein bißchen unterstützen, indem wir uns immer wieder auf die Zehenspitzen stellen und wieder nach unten wippen (bis zu 20 x mindestens).

Unser Schuhwerk sollte nicht zu eng sein und auch nicht zu hoch. Offene Sandalen bzw. Flip Flops sind super Alternativen bei heißem Wetter.

Abends daheim angekommen, am besten barfuß laufen. Davor die Füße mit kühlem Wasser erfrischen (muss nicht eiskalt sein, die Temperatur sollte aber auf jeden Fall unterhalb der Körpertemperatur liegen).

Auch ein zur Rolle gewickeltes Kopfkissen unter den Füßen ist eine super Erleichterung gegen schwere Beine. Über Nacht können die Beine abschwellen und sich wieder erholen.

Eine kühlende Fußcreme unterstützt noch zusätzlich und hilft, die Füße frisch und vital zu halten.


1 Kommentar:

Ella Loves hat gesagt…

Ich gehöre leider auch zu denen, die schwere Beine bekommen. Dafür habe ich nicht mit Kopfweh/Migräne zu kämpfen.

Danke für die tollen Tipps.

Liebe Grüße, Ella
www.ellaloves.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...