Freitag, 10. Juli 2015

Early Bird +++ Der frühe Beauty-/Lifestyle Tipp 10.07.2015


Ein leckeres Eis gehört im Sommer unbedingt zu den kulinarischen Genüssen.  Leider strotzt gekaufte Eiscreme oft nur so vor Zucker und Fett. Und vor künstlichen Aromen.

Es gibt eine leckere, einfache und gesunde Alternative (auch ohne Eismaschine herstellbar, ich habe nämlich bis jetzt auch keine).

Habt ihr schon einmal gefrorene Früchte püriert / klein gemixt? Alles was man benötigt, ist eine Küchenmaschine mit Mix-Aufsatz oder einen Standmixer.

Ich habe vor kurzem sehr reife Bananen übriggehabt und wollte die - im Zuge meines "Restlos Kochen"-Projekts sinnvoll verwenden. Also habe ich sie eingefroren und gestern nun "vermixt". 

Kleiner Tipp: Macht schon vor dem Einfrieren kleine Stückchen, dann tut sich der Mixer wesentlich leichter. Aber dann ergibt sich eine homogene Masse, die ein bißchen an Softeis erinnert. Unglaublich lecker ! 

Natürlich kann man nach Lust und Laune ausprobieren, super geeignet sind auch gefrorene Mango-Würfel oder Pfirsich-Stücke, alle Beeren, frische Ananas oder ein Mix aus allem. Man kann Nuss-Stückchen dazugeben (nach dem Mixen) oder Schoko-Raspel. Sehr lecker schmeckt auch ein zerstoßenes Baiser, das man nach dem Zerkleinern der Früchte dazugibt oder ein ganz klein geschnittenes Marshmallow. Der Süßkram zieht die Zuckerbalance zwar nach oben, aber wenn man pro 400 g gemixtes Obst nur ein kleines Baiser oder Marshmallow dazu gibt, ist das durchaus vertretbar.

Wir lieben diese sogenannte "Nice-Cream", die erstens gesund ist und zweitens zur Rest-Verwertung beiträgt. Und sie ist mega hammer lecker! Am Abend vorher einfrieren, dann ist am nächsten Tag alles einsatzbereit!

Probiert das doch einmal aus!

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...