Dienstag, 16. Juni 2015

Early Bird +++ Der frühe Beauty-/Lifestyle Tipp 16.06.2015




Sonnenschutz für die Haut ist  - zum Glück - bei den meisten selbstverständlich geworden. Aber nicht nur unsere Haut wird durch direkte Sonneneinstrahlung strapaziert, sondern auch unsere Haare. Die können zwar keinen Sonnenbrand bekommen, aber sie trocknen aus, werden stumpf und strohig. Deswegen sollten wir auch  den Sonnenschutz für die Haare denken.

"Die Sonne scheint mir aufs Gehirn, 
ich brauche einen Sonnenschirm"...

Wenn gerade keiner zur Hand ist, weil man zum Beispiel unterwegs ist, schützen Kopfbedeckungen wie Tücher, Hüte oder Kappen vor zuviel Hitze (die Sonne ist übrigens zwischen 11.00 und 15.00 Uhr am stärksten, wer kann, sollte in diesen Zeiten die direkte Sonne meiden).

Auf jeden Fall sollte man jetzt intensiv regenerierende Haarpflege-Produkte in seine Pflegeroutine einbauen. Haarkuren und Haarmasken sind hier die erste Wahl. Es gibt auch Feuchtigkeitssprays für die Haare, die dem "Stroh-Effekt" entgegenwirken. In jedem Drogeriemarkt findet sich eine Vielzahl an Feuchtigkeitsprodukten für die Haare.  Wer in dieser Hinsicht noch schlecht sortiert ist, der sollte sich jetzt welche zulegen, denn die heißeste Zeit des Jahres kommt erst noch.

Unsere Haare danken es uns mit gesundem Glanz....





Kommentare:

  1. Hallo Eva
    Danke für den Sonnenschutz Tipp!
    Ein guter schöner Dienstag wünscht dir heute Bea

    AntwortenLöschen
  2. guten Morgen Eva, ja da sollte man dran denken. Das stimmt. Sarah bekommt auf der Kopfhaut sehr schnell Sonnenbrand. Das ist übel. Deshalb trägt sie gern Hüte bei Sonne.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...