Samstag, 28. März 2015

Nicht überzeugend: Review GoodSkin Labs A-B-C Cream und PORE 365 von douglas



Bereits Mitte Februar erhielt ich - wie einige andere Bloggerinnen auch - ein dreiteiliges Test Paket von douglas. Enthalten waren die

- Good Skin True Hydration 24h Gel-Cream, über die ich bereits berichtet haben: Hier

Was noch aussteht, sind die Reviews über die

A-B-C Cream (8 Stunden perfektionierende Creme) und das PORE-365 Serum (porenreduzierendes Serum) von Good SkinLabs

An beide Produkte hatte ich relativ hohe Erwartungen, da

1. die Produktversprechen einiges erwarten ließen und
2. ich mit anderen Produkten dieser Serie schon gute Erfahrungen gemacht habe.

Leider haben mich beide Produkte nicht überzeugt.

Die A-B-C Cream wurde im Ton "Medium" geliefert. Dieses "Medium" ist leider so dunkel, dass es für für helle bis normale Hauttypen viel zu dunkel ist (es wäre bei anderen Herstellern eher im Bereich "dark" anzusiedeln). Daher war mit meinem hellen Hauttyp kein Test möglich. Sehr schade, denn die Eigenschaften der Creme haben sich durchaus interessant angehört.



Sie sollte den Hautton gleichmäßiger machen, den Teint zum Strahlen bringen und trockene Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Außerdem  ist ein Lichtschutz enthalten, SPF30 UVA/UVB, was mir auch sehr gut gefällt. Schade, aber nicht zu ändern. Ich habe diese Beanstandung bei mehreren Bloggerinnen gelesen. Die hellere Variante wäre sicherlich postiver angekommen. Allerdings sagt das nichts über die Qualität der Creme aus. Und wir lernen: Wer helle bis mittlere Haut hat, sollte auf keinen Fall "Medium" ausprobieren.



Das PORE 365-Serum habe ich eine längere Zeit verwendet, weil ich zu großen Poren neige und sehr gespannt auf die Wirkung des Serums war.



Als erstes ist mir der Geruch des Serum aufgefallen. Es riecht für mich sehr "medizinisch". Nicht wirklich schlecht, aber irgendwie auch nicht angenehm. Ein bißchen nach Lösungsmittel vielleicht, das trifft es vielleicht am ehesten. Es ist Alkohol enthalten, aber der ist ja in vielen Cremes und hat mich (bzw. meine Haut) bisher noch nie gestört. Dieses Mal aber fand ich die Creme nach dem Auftragen irgendwie "scharf" und zu aggressiv für meine Haut. Wie gesagt - ich habe keine empfindliche Haut - aber dieses Serum war für meine Haut nicht geeignet.

Es handelt sich hier um meine persönliche Meinung, und ich möchte deutlich festhalten, dass jeder Hauttyp anders ist. Deswegen kann es natürlich durchaus sein, das andere Frauen sehr gut mit diesen Produkten klarkommen.

Zwei abschließende Bemerkungen möchte ich noch machen:

1.
Die Verpackungen sind nicht besonders ansprechend. Man sieht, dass nicht viel Mühe (und Geld) in die Verpackungen geflossen ist. Macht ja nichts, wenn dafür der Inhalt umso hochwertiger ist. Aber die Schrift sieht aus, als sei sie mit gelbem Leuchtmarker unterlegt. Das gefällt mir persönlich überhaupt nicht.



2.
Die Beipackzettel mit näheren Erklärungen sind derart klein gedruckt, dass ich selbst mit Lesebrille Mühe hatte, den Text zu entziffern. Einmal hellrosa Schrift auf weiß und einmal weiße Schrift auf rosa Hintergrund. Ein halber Millimeter größer und einen ganz kleinen Ticken dunkler geschrieben würde die Schrift deutlich lesbarer machen.










1 Kommentar:

  1. Liebe Eva, danke für Deine klaren Worte.
    Das Porenserum hatte ich auch schon im Visier, weil ich auch zu großen Poren neige. Aber meist kaufe ich nicht weil ich Angst habe noch eine teure Tube mehr im Bad stehen zu haben die nicht benutzt wird.
    Bei der Verpackung denke ich schon lange das die total " lieblos" ist. Soll wohl aussehen wie eine Arznei aus der Apotheke. Keine Ahnung. Aber ich kann ja froh sein das da nicht süße Pünktchen oder gar ein Eifelturm drauf ist, sonst stände es ja in meinem Bad.
    Liebe Grüße vom Verpackungsopfer Tina :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...