Sonntag, 8. Februar 2015

Schon mal mit Sagrotan geduscht? - die neuen profresh Duschbäder

Ich auch nicht :-), deswegen haben mich die neuen Duschbäder von Sagrotan sehr interessiert. Ich kenne Sagrotan bislang als Hygienereiniger zum Putzen. Und als antibakterielle Tücher usw. Aber als Duschbad?

Es gibt vier verschiedene Sorten. Zwei Duschgele und zwei Duschcremes.

Mich hat spontan die profresh Duschcreme "sanft & sensitiv" angesprochen. Optisch ansprechendes weisses Fläschchen mit rosa Deckel und 250 ml Inhalt.

Ohne Silikone.
Ohne Mineralöle.
Ohne Parabene.
ph-neutral
Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

Soweit, so gut. Das "Neue" an den Sagrotan Duschbädern ist die Aussage, dass sie geruchsbildende Bakterien vermindern und so für ein länger anhaltendes Frischegefühl sorgen sollen. Ich bin kein Chemiker, aber mein chemisches Schulwissen hat gleich die Frage aufgeworfen, ob nicht jedes Duschbad die geruchsbildenden Bakterien vermindert, einfach durch seine alkalischen Eigenschaften. ???

Weil ich das genauer wissen wollte, habe ich mich weiter informiert. Es ist tatsächlich so, dass jedes Duschbad einen gewissen Prozentsatz der geruchsbildenden Bakterien abwäscht. Aber eben nur einen kleinen Teil. Man muss sich das vielleicht so vorstellen, als ob man einen schmutzigen Teller mit kaltem Wasser abspült. Ein bißchen was wird sicherlich weggespült, aber hygienisch sauber ist etwas anderes. Hier kommen nun die Inhaltsstoffe zur Anwendung. Natürlich ist die "richtige" Mischung ausschlaggebend. Die neuen profresh Duschbäder sind sehr hautfreundlich trotz ihrer besonders bakterienhemmenden Eigenschaften.

Will man ein besonders pflegendes Duschbad, werden eben mehr Pflegeöle usw. zugegeben. Will man eines mit größerer antibakterieller Wirkung, gibt man eben mehr keimreduzierende Faktoren dazu. Insofern ist die Aussage von Sagrotan, dass das neue Duschbad länger frisch hält, durchaus realistisch und gar nicht so abwegig, wie ich im ersten Moment dachte. Man muss vielleicht noch dazu sagen, dass es natürlich auch unterschiedliche "Schwitztypen" gibt. Manche Menschen schwitzen mehr, manche weniger. Für diejenigen, die von Natur aus mehr schwitzen, ist profresh bestimmt eine Überlegung wert. Oder wenn man weiss, dass man einen stressigen Tag vor sich hat, kann man sich mit so einer Frischedusche entsprechend darauf vorbereiten.


Sagrotan profresh 
Sanft & Sensitiv
250 ml   für ca. 2,50 Euro

Das Duschbad riecht erfrischend fruchtig. Leider konnte ich nirgends herausfinden, nach was ganz genau. Auf dem Etikett ist eine Feige abgebildet und weisse Blüten. Wenn man an der Flasche direkt schnuppert, kommt einem der Duft vielleicht sehr intensiv vor. Man benötigt allerdings nur einen ganz kleinen Klacks, da das Duschbad sehr gut aufschäumt. Der Duft bleibt dann dezent erhalten. Auch die Pflegewirkung ist sehr gut. Die Haut wird nicht ausgetrocknet. Ob man nun wirklich eine länger anhaltende Frischewirkung hat, läßt sich nicht genau beurteilen. Ich achte sehr darauf, gut zu riechen. Das heißt, ich benutze natürlich auch Deo und sobald ich mich körperlich angestrengt habe, dusche ich sowieso recht zeitnah. Und ein frisches Eau de Toilette gehört auch dazu. 

Aber alles in allem bin ich mit dem Duschbad zufrieden. Es riecht gut und reinigt gut. Es schäumt schön auf, läßt sich aber auch wunderbar leicht und rückstandsfrei abduschen. Ich denke, ich werde es bestimmt mal wieder kaufen.

Und, habt ihr schon mit Sagrotan geduscht?

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...