Donnerstag, 11. Dezember 2014

Capelli Schlauchschal Ootd - Winterlook Teil 2

Hier kommt wie versprochen der zweite Teil des Capelli Winterlooks mit  zwei weiteren Varianten. Ich glaube, dieser vielseitig einsetzbare Schlauchschal wird mein neues Lieblings-Accessoire. Er passt zu fast allem, was ich so habe.

Wir gehen mal in ein anderes Zimmer, ich nehme euch mit:



Hier eine Variante mit Rock, einem Cardigan in dunklem Bordeaux  und Ballerinas. So fühle ich mich auch sehr wohl und der bunte Schal macht alles etwas freundlicher. 





Falls es jemand wissen will, ja, ich habe tatsächlich Klavierspielen gelernt. Allerdings ist das lange her und außer ein paar Weihnachtsliedern kriege ich nicht mehr viel hin. Vielleicht lasse ich alles mal wieder aufleben, wenn ich in Rente bin ... :-)

Zu guter Letzt kommt noch einmal ein Casual Outfit mit Jeans. Da ich jemand bin, der gerne Farben trägt, hier mit einem kräftigen Orange.



Hier hätte ich den Pulli etwas runterziehen müssen, Habe ich aber erst hinterher gesehen. Das, was da vorne so Falten wirft, ist der Pullover :-) Das wollte ich nur gesagt haben....


So, das waren meine vier Spontan-Ideen für den Schal. Den geb ich nicht mehr her...

Den Schal (bzw. die beiden Schals, denn es sind ja zwei), kann man im Capelli Online Shop käuflich erwerben. Er ist recht preisgünstig, kostet nur 9,95 Euro. Außerdem gibt es noch viele andere schöne Farbkombinationen. Wer vielleicht noch ein Geschenk sucht oder sich selbst beschenken möchte, der wird im Online Shop sicherlich fündig.

Und als kleine Überraschung gibt es für alle meine Leser einen Rabatt von 20 % auf ab einem Bestellwert von 20 Euro. Das gilt übrigens bis zum 01.05.2015.

Einfach bei der Bestellung diesen Rabatt-Code eingeben: XB6XCY




























Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    der Schal macht das Outfit wirklich sehr freundlich, gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Gaby
    Stylish-Salat

    AntwortenLöschen
  2. Das erste Outfit gefällt mir besonders gut :) Und schön, dass Du Klavier spielen kannst, ich habe mich als Kind immer erfolgreich drücken können davon, dafür war mein Bruder dann absoluter Fan :) Mein Vater war ein recht begabter Musiker und wir hatten Klavier und später eine Orgel im Haus. Er spielte SEHR SEHR viel, als Kind fand ich es furchtbar und wusste es auch nicht zu schätzen. Leider habe ich das musikalische Talent nicht so mitbekommen, bereits das Blockföte spielen war eine Katastrophe ^^ ich komme da mehr auf meine Mutter und habe sozusagen ihr Handarbeiten-Talent geerbt, immerhin, das ist auch was Feines. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    durch Zufall fand ich deine Seite.

    Etwas Abnehmen um den Bauch wäre nicht schlecht, dann würde das Kleid im 1. Bild auch besser aussehen.

    Lieben Gruß
    Berliner

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    über die ü30 Blogger habe ich dich gefunden und muß sagen, dass du
    bevor du so ein Kleid, wie auf dem
    1. Bild anziehst, erst mal ein
    bisschen Speck verbergen solltest.

    Es sieht nicht gut aus.

    Gruß
    Berliner

    AntwortenLöschen
  5. Ansichtssache. Ich muss gar nichts verbergen. Und schon gar nicht mich hinter irgendeinem bildlosen Pseudonym.
    Schönen Tag noch!
    :-)

    AntwortenLöschen
  6. @ Günter Richter : auf diesem Blog habe ich Dich gefunden und bevor Du so einen Kommentar ablässt, solltest Du doch erst einmal Dein Hirn einschalten.

    Es ist nicht schön, wie Du hier einer Frau absolut unhöflich und respektlos begegnest!

    Gruß
    Muddelchen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...