Sonntag, 21. September 2014

Quelques notes d'Amour - Der neue Duft von Yves Rocher

Yves Rocher hat einen neuen Duft auf den Markt gebracht und ich durfte ihn testen. Vielen lieben Dank dafür, denn ich liebe Düfte!

Die neue Duftkreation trägt den schönen Namen "Quelques notes d'amour" und Mesdames et Messieurs, aufgepaßt!! Es ist ein sinnliches Liebeselixir! Der Name ist Programm. Ein besonderer Duft für besondere Momente, nichts Alltägliches!


30 ml Eau de Parfum momentan für 19,99 Euro zu haben (statt für sonst 37,- Euro)
Auch als passendes Duschgel und Körpermilch erhältlich


Ein Reigen von verführerischen Ingredienzien vereint sich zum Hauch d'Amour. Er besteht aus Damaszener Rose, die einen besonders schweren und betörenden Duft hat. Meine Herren aufgepaßt, hier kommen die Waffen einer Frau! Diesem intensiven Duft kann man sich nur schwer entziehen. Dazu kommt der rauchige Duft des Guajak Holzes, das sehr harzig ist und ebenfalls intensiv duftet. Ebenfalls enthalten ist Patchouli. Das riecht man gut heraus. Die "leichteren" Zutaten wie Bergamotte, Zeder und rosa Pfeffer kann ich leider nicht identifizieren, sie werden für mein Näschen von den schwereren Noten überdeckt.

Dieses Pafum paßt meiner Ansicht nach nur in die kühlere Jahreszeit, für warme Monate wäre es viel zu schwer und zu intensiv. Der Duft hält nämlich sehr lange an. Auch für den Arbeitsplatz ist es meiner Meinung nach nicht geeignet, denn wer diese Duftrichtung nicht mag, wird sich auf jeden Fall beeinträchtigt fühlen. Da passen leichte und frische Düfte dann doch besser.

Als Abendduft stelle ich mir "Quelques notes d'Amour" sehr passend vor. Klassisch und edel. In der kommenden Winter- und Weihnachtszeit wird ja alles etwas intensiver, die Gewürze, die Duftöle, warum nicht auch das Parfum? Es ist ein sehr betörendes Pafum, das nicht alltäglich duftet.




Meine favorisierte Duftrichtung ist es leider nicht. Ich habe nichts gegen schwerere Düfte, aber dann müssen auch alle Ingredienzien für meine Nase sehr gut riechen. Und Patchouli mag ich nun so gar nicht. Das ist aber eine ganz subjektive Empfindung. Da kann die Pafumeurin nichts dafür.

Einfach selbst mal ausprobieren. Es ist auf jeden Fall ein außergewöhnlicher Duft!

Der Flakon ist sehr hübsch gestaltet, macht sich gut in jedem Badezimmer. Das durchsichtige Glas enthält den ganz zart rosa-farbenen (eher schon puderfarbenen) Duft!





Kommentare:

Silvia hat gesagt…

Hallo,

schade das es noch keinen "Duft Computer" (natürlich mit on/off Taste) gibt.
Deine Beschreibung klingt sehr vielversprechend.
Soweit ich weiß gibt es diesen Duft nicht in normalen Parfümerien, somit kann man ihn auch nicht testen, oder?

Viele Grüße
Silvia

Eva (Der ganz normale Wahnsinn und Ladylike) hat gesagt…

Hallo Silvia, nein, den Duft gibt es nur in Yves Rocher Shops. Diese wiederum gibt es in fast jedem größeren Shopping Center und da kann man ausgiebig testen. Du könntest aber auch per Mail oder per Post ein Pröbchen anfordern, Yves Rocher ist sehr großzügig und gibt im allgemeinen gerne Pröbchen zum Testen.
LG Eva

Muddelchen hat gesagt…

Hallöchen,

ich habe einige Düfte von YR und mag sie alle sehr gern. Manche bekam ich gratis als Zugabe zu einer Bestellung. Das freut mich richtig, da manche davon wirklich Lieblingsdüfte geworden sind. Mein liebstes von YR ist allerdings "Iris noir", das verwende ich schon seit mehreren Jahren. Patchouli mag ich übrigens gern, das erinnert mich so an meine Jugend, da waren Patchouli-Parfumöle total der Hit :)) Mir fällt gerade ein, dass YR gar nicht auf meine Mail reagiert hat, als ich kürzlich nachfragte, ob es zum tollen Kaffeeduschgel vielleicht mal eine passend duftende Lotion geben wird, na ja. Nochmal frage ich nicht nach. Wünsche Dir eine gute Woche und liebe Grüße an Dich!

Eva (Der ganz normale Wahnsinn und Ladylike) hat gesagt…

Hallo Silvia,
ich habe gerade die Info von Yves Rocher bekommen, dass der Duft nun auch im Online Shop erhältlich ist!!

LG Eva

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...