Donnerstag, 18. September 2014

Produkttest Melitta Mein Café - drei neue Sorten für Kaffeevollautomaten

Ich wurde als Produkttesterin für drei neue Kaffeesorten von Melitta ausgewählt. Das freut mich sehr! Wie gewünscht, haben ich schon ausgiebig getestet und hier kommt mein Bericht. Der Kaffee ist fertig...

Ein großzügiges Päckchen mit vielen Probepackungen der drei neuen Sorten kam hier an und führte zu regelrechten Freudentänzchen. Vor allem mein Mann ist ein richtiger Kaffee-Fan und die absolute ideale Zielperson. Er trinkt viel Kaffee. Ich bin eher die Genuß-Kaffee-Trinkerin. Morgens eine Tasse zum Aufwachen ist ein Muss, sonst komme ich nicht in die Puschen. Und Nachmittags zum Genießen ab und zu auch eins. Da darf es dann schon ein wirklich guter Kaffee mit besonderem Aroma sein. Die ganzen Kaffeevarianten mit Milch usw. sind nicht so mein Ding, ich trinke am liebsten den klassischen Kaffee mit einem kleinen Schuß Kaffeesahne.


Wir informierten uns zunächst über die Neuheiten. Es gibt diese drei neuen Sorten:
  1. Mild Roast
  2. Medium Roast 
  3. Dark Roast
Es handelt sich um ganze Kaffeebohnen für Kaffee-Vollautomaten.



Durch die unterschiedlichen Röstgrade werden verschiedenste Geschmacksrichtungen erzielt. Aber alle drei Sorten bilden eine wunderbare Crema auf der Oberfläche. Auf dem nächsten Foto sieht man das sehr schön.



Der "Mild Roast" hat eine fein-fruchtige Note und harmoniert besonders gut mit dunkler Schokolade. Der empfohlene Mahlgrad dieser Sorte ist grob.

Der "Medium Roast" hat ein vollmundiges und nussiges Aroma und paßt laut Melitta wunderbar zu zitronigen Kuchen. Der empfohlene Mahlgrad ist fein.

Der "Dark Roast" hat Nuancen von dunkler Schokolade und kann im Zusammenspiel mit roten Beeren noch intensiver wahrgenommen werden. Der empfohlene Mahlgrad ist mittel.

Nach kurzer Überlegung entschieden wir uns als erstes für den Dark Roast, weil wir gerne die dunklen Schokolade-Nuancen verkosten wollten. Der Kaffee hat ein sehr intensives Aroma. Die schokoladigen Nuancen spürt man tatsächlich auf der Zunge. Lecker, aber für die erste Tasse Kaffee am Morgen wäre mir diese Sorte zu stark. Sie ist meiner Meinung eher als Genuß -Tasse nach einem guten Essen geeignet oder als kleiner Moment des Innehaltens am Nachmittag.

Der Medium Roast war unserer Meinung nach am "gewöhnlichsten", nicht schlecht, aber eben auch nichts Neues.

Der Mild Roast ist unser eindeutiger Favorit! Er schmeckt rund und weich, trotzdem sehr intensiv (also nicht vom Namen täuschen lassen). Ich habe Schoko-Muffins gebacken, um sie - wie im Projektfahrplan geraten - zu dieser Sorte zu genießen und muss sagen, das ist wirklich eine gelungene Kombination.





Die drei neuen Sorten sind seit August 2014 jeweils als 1000 g Packungen (zu 13,99 Euro) erhältlich. Sie können praktischerweise ohne Schere geöffnet werden, man muss sie oben nur auseinanderziehen. Durch ein Wiederverschluss-Etikett kann die Packung auch wieder verschlossen werden (aber lange wird der Rest nicht in der Packung bleiben, da bin ich mir sicher...)

Was auch noch neu ist, ist ein winziges Löchlein auf der Vorderseite der Packung, durch die Luft entweichen kann. Es ist eine Art Ventil, das Luft nach außen, nicht aber nach innen läßt. Durch leichten Druck auf die Packung entweicht also die Luft und man kann der herrlichen Kaffeeduft bereits riechen. Es handelt sich um ein sogenanntes Aroma-Ventil und ist dazu da, das Aroma des Kaffees bestmöglich zu schützen.



Ich habe natürlich auch mit Kolleginnen und Bekannten über diese Aktion gesprochen und immer wenn es um die Erstauswahl ging, fiel die Wahl auf "Dark Roast". Das ist für die Produkt-Manager vielleicht von Interesse, alle Angesprochenen haben sich am meisten für Dark Roast interessiert, weil er "schokoladige Nuancen" enthält. Das scheint die meisten positiven Assoziationen freizusetzen.

Fazit: Alle drei neuen Sorten sind wirklich gut. Alle drei auf ihre Art intensiv. Alle drei bilden eine schöne Crema, die eine ganze Weile lang auf der Oberfläche bestehen bleibt. Und sie duften wirklich herrlich! Wenn ich mich für eine Sorte entscheiden müßte, wäre das "Mild Roast". Er ist sanft und intensiv zugleich und wirklich sehr sehr lecker!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...