Freitag, 29. August 2014

Freitag - Frauentag: Eva-Maria Hagen

Freitags möchte ich hier immer eine tolle Frau deutlich jenseits der 40 vorstellen. Die Auswahl ist rein subjektiv und quer Beet.

Eine Dame, die mich schon lange sehr beeindruckt, ist meine Namensschwester Eva-Maria Hagen (das bezieht sich nur auf "Eva", denn ich heiße nicht Eva-Maria, sondern Eva-Cristina und zwar ohne "h").

Sie ist die Mutter der berühmten Nina Hagen und die Großmutter der hübschen Cosma-Shiva. Obwohl die drei vermutlich meistens in einem Atemzug genannt werden, ist Eva-Maria Hagen ganz ohne diesen Anhang eine äußerst interessante und erfolgreiche Frau.

Sie wurde 1934 geboren und somit heute 80 Jahre alt. Aufgewachsen in der ehemaligen DDR erlernte sie zunächst den Beruf der Maschinenschlosserin. Danach absolvierte sie ein Schauspielstudium und arbeitete fortan als Schauspielerin. Eine nette Geschichte besagt, dass die dunkelhaarige Eva-Maria häufig die Rollen von vollbusigen Blondinen spielen musste und den Spitznamen "Brigitte Bardot der DDR" bekam.

In zweiter Ehe war sie mit dem bekannten Wolf Biermann, einem staatskritischem Liedermacher verheiratet. Er machte viele Schlagzeilen, die nicht im Sinne der damaligen DDR Führung waren und wurde letztlich einfach ausgebürgert. Eva-Maria Hagen hielt zunächst zu ihrem Mann und musste deswegen viele "Repressalien" erleiden. Sie geriet zunehmend in die politische Schußlinie der DDR. Es wurde sogar ein Prozess wegen "Staatsverleumdung" gegen sie geführt. Zuletzt verlor sie sogar ihre Arbeit. In der ganzen Zeit führte sie einen intensiven Briefverkehr mit Biermann, der sie später zu ihrem Buch "Eva und der Wolf" veranlaßte. 1977 wurde sie schließlich aus der DDR Staatsbürgerschaft entlassen und siedelte mit ihrer Tochter Nina in die damalige Bundesrepublik um. Die Beziehung zu Biermann scheiterte, allerdings erst viele Jahre später. In der Bundesrepublik war sie bei weitem nicht so bekannt wie in der DDR und sie musste mit kleinen Auftritten und Rollen ganz von vorne beginnen. Das hielt sie aber nicht davon ab, dies zu tun und sie erlangte schnell wieder Bekanntheit.

Eva-Maria Hagen ist eine vielseitige und tiefgründige Künstlerin. Neben dem Schauspielern ist ein weiteres Standbein die Musik. Sie ist eine großartige Chanson-Sängerin. Außerdem vertonte sie Texte von Bert Brecht. Durch ihre Interpretationen wurde hierzulande sehr bekannt und erfolgreich.  Sie ging mit unterschiedlichen Programmen auf Tour, sang und rezitierte und erhielt auch Beachtung im Ausland. Viele Einladungen folgten und sie tourte auch international. Eine besondere Ehre wurde ihr durch der Auszeichnung mit der Carl-Zuckermayre-Medaille für ihre Verdienste um die deutsche Sprache zuteil.

Ach und bevor ich es vergesse, sie malt auch noch! Und zwar ebenfalls erfolgreich.

Soweit (sehr stark gekürzt) die Fakten über diese tolle Frau. Nun zu ihrer Ausstrahlung:

Man kann sich ihr nicht entziehen. Sie ist faszinierend. Wer diese Frau einmal schauspielern gesehen hat, der weiß, was ich meine. Sie ist eine echte "Wow"-Frau. Sie hat einfach alles, um einen in den Bann zu ziehen. Eine unglaublich sympathische Stimme. Eine umwerfende Präsenz. Einen warmen Blick. Ich war noch ein kleines Mädchen, als ich sie das erste Mal in Fernsehfilmen gesehen habe, und ich war von der ersten Sekunde an ihr Fan. Sie ist irgendwie geheimnisvoll, aber unglaublich positiv. Später habe ich auch Interviews mit ihr gesehen und dachte immer, so möchte ich auch mal sein. Sie ist ehrlich, kritisch, durchaus kämpferisch, hat aber diese durch und durch weibliche, ja, man kann sagen, erotische Ausstrahlung. Sie ist authentisch und unglaublich sympathisch! Von frech frivol bis verzweifelt, man nimmt ihr einfach alles ab. Und sie ist eine schöne Frau. Immer noch. Jenseits jeglicher Mode-Diktate und vor allem jenseits von Größe 0 verkörpert sie eine Frau, die für mich zu den faszinierendsten Personen gehört, die ich  "kenne". Sie hat so eine Art "Grund-Freundlichkeit", menschliche Wärme, ich kann das gar nicht richtig in Worte fassen. Einfach eine einzigartige Persönlichkeit!

Hier ein paar Bilder, die ich aus dem Netz kopiert habe (die also eh schon öffentlich sind). Ich hoffe, liebes Management, falls ihr das jemals lesen solltet, ihr nehmt mir das nicht übel!




Leute-News: Eva-Maria Hagen


Eva-Maria Hagen
Hier ein Bild aus jüngeren Jahren, die Ähnlichkeit mit ihrer Tochter ist frappierend!







Hier mit Enkelin Cosma-Shiva






Kommentare:

Silvia hat gesagt…

Hallo ;)

Die Damen der Familie Hagen sind für mich die absoluten "Powerrauen".
Zuerst bin ich auf Nina aufmerksam geworden, was damals nicht schwer war. Sie war so laut und schrill, man konnte sie nicht übersehen oder überhören.
Und nun weiß ich auch einiges über ihre Mutter, dank dir.

Viele Grüße
Silvia

Eva (Der ganz normale Wahnsinn und Ladylike) hat gesagt…

Ja, das ganze Hagen-Trio ist toll. Jede der drei Damen auf ihre ganz eigene Weise!
LG Eva

Eau Minerale hat gesagt…

hallo eva,
ich würde aber auf jeden fall eine quellenangabe unter dem jeweiligen foto vermerken, wenn du dich schon so einfach "bedienst". das schützt zwar vor strafe nicht, wenn es ein fotograf darauf anlegt, aber du achtest wenigstens das copyright. diese fotos doch bestimmt nicht lizenzfrei, auch wenn sie "öffentlich" im netz stehen.
schau mal im Ü30 forum, da haben wir einen thread zum thema bildrechte :)
liebe grüße
bärbel

Muddelchen hat gesagt…

Ich mag sie auch alle 3, finde Deine Serie richtig interessant und eine tolle Idee :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...