Donnerstag, 29. Mai 2014

Diadermine Lift + Hautperfektion Gesichtsöl

Gesichtsöle sind die Stars der Anti Aging Kosmetik. Fast jede Kosmetikmarke bringt momentan ein neues "nicht fettendes" Gesichtsöl auf den Markt. Gesichtsöle sind beliebt und bewährt als effektive Faltenglätter. Je älter man wird, umso mehr verlangsamt sich die natürliche Zellerneuerung. Die Haut wird allgemein dünner, kann weniger Wasser speichern und die Nährstoffversorgung läßt nach. Außerdem nimmt die Kollagenproduktion ab. Kollagen bildet jedoch das "Grundgerüst" , bei nachlassender Kollagebildung erschlafft die Haut sichtlich. Um diesem Prozess Einhalt zu gebieten, eignen sich Gesichtsöle ganz  besonders. Am allerbesten in Verbindung mit einer entspannenden Gesichtsmassage.

Mich hat das Gesichtsöl von Diadermine besonders angesprochen, denn es enthält einen Multi-Peptid-Komplex sowie einen Kollagenaktivator. (Was sind Peptide bzw. was bewirken sie in Kosmetik? Kurz gefaßt handelt es sich um Eiweißbausteine, die den Zellstoffwechsel anregen. Dadurch wird die Zellerneuerung wieder verstärkt, die Kollagenneubildung auch, und die Regenerationsfähigkeit der Haut wird unterstützt). Und warum nicht fettend? Habe ich mich zumindest gefragt. Natürlich ist ein Öl ein Öl und somit erst einmal ölig im Auftrag. Aber dieses hier zieht wirklich sehr schnell und gut ein. Wer mag, kann danach noch sehr gut eine Creme auftragen.


30 ml, ca. 9,99 Euro



Durch die regelmäßige Anwendung dieses Öls wird die nachlassende Kollagenproduktion wieder stimuliert, und so wird für mehr Straffheit und weniger Falten gesorgt. Die Trockenheit wird reduziert und die Haut wird wieder glatt und geschmeidig. Durch eine neue Textur ist dieses Öl fast vollständig wasserfrei, es zieht schnell und vollständig ein und hinterläßt keinen störenden Fettfilm. Die Haut fühlt sich nach einer Anwendung super weich an.

Ein Öl hat auch irgendwie einen gewissen Hauch von Luxus, man holt sich sozusagen das spa Feeling ins Badezimmer. Verbunden mit einer Massage wirkt dieses Hautperfektions-Öl wirklich Wunder, man sieht erholt und frisch aus, fahler Teint gehört der Vergangenheit an.

Dieses Öl  ist in einem Glasfläschchen mit einer kleinen Pipette. Man kann es nur tröpfchenweise verwenden und verhindert so eine Überdosierung mit "Flutsche Effekt". Zuviel Öl ist natürlich nicht gut, weil es in die Augen gelangen kann, und da gehört es wirklich nicht hin. Mit der Pipette ist es kein Problem, nur soviel zu entnehmen, wie man gerade zum Verteilen braucht (so. ca. 5 Tropfen, je nach Hautzustand).  Lieber noch ein Tröpfchen nachnehmen. Und dann mit kreisenden Bewegungen und sanftem Druck verteilen, die evtl. Rest einklopfen und fertig! Ich liebe diese Prozedur besonders abends, wenn ich meiner Haut etwas Gutes tun möchte.

Für Interessierte habe ich hier ein schönes Video, das sehr anschaulich zeigt, wie man sein Gesicht massieren kann und es ist vor allem sehr leicht nachzumachen. Viel Spaß dabei!

 klick: Gesichtsmassage










Kommentare:

  1. Gesichtsöle habe ich bis jetzt noch keine gehabt, aber ein paar Körperöle. Wäre nach deinem Bericht mal eine Überlegung wert.
    Gruß Cla

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva, ganz lieb dass du mich fragst. Ich finde es als Leserin wirklich interessant, als Blog mache ich nicht gerne mit. Ich werde immer wieder mal gefragt und gerade für diese Aktion auch von zwei Bloggerinnen. Beiden habe ich abgesagt. Wäre jetzt nicht fair, bei dir mitzumachen. Bitte, bitte nicht böse sein. Ich wüsste auch keine 10 Blogs, an die ich den Award weiterreichen könnte.
    Lieben Gruß Cla

    AntwortenLöschen
  3. Ja, überall Gesichtsöle, oder Cremes in Öl oder wie auch immer. Aber ich bin ganz positiv überrascht. Ich hatte ja das von L'ORÉAL ausprobiert und war auch ganz zufrieden damit. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...