Dienstag, 13. Mai 2014

Das neue "Wunderwasser" von 4711 - ein neuer Stern am Himmel der Duftwässerchen

So gut wie jeder kennt die deutsche Marke 4711 Kölnisch Wasser. Meistens noch aus der Handtasche der Oma in Kinderzeiten oder - so wie ich - im Handschuhfach des Familienautos, weil es mir nach spätestens 10 km und drei engeren Kurven übel geworden ist. Da fanden Erfrischungstücher und Eau de Cologne immer schnell recht regen Einsatz... Eine traditionsreiche Bedeutung also, allerdings nicht unbedingt mit den besten Assoziationen. Ein bißchen angestaubt und altmodisch, dass ist wohl der erste Gedanke an 4711 Kölnisch Wasser.

Aaaber, dieses Image soll seit mehreren Jahren durch neue trendy Duftrichtungen aufgebrochen und modernisiert werden. Das ist bereits wirklich gut gelungen, zum Beispiel mit der Duftreihe Acqua Colonia, die mit ungewöhnlichen Duftkompositionen überrascht und absolut in Schwarze getroffen hat. "Blood Orange and Basil" ist zum Beispiel einer meiner Favoriten aus dieser Duftserie und hat den "veralteten" Touch von 4711 gründlich revolutioniert. Ein Hammer Duft, genau wie zum Beispiel "Mandarine & cardamom". Mal etwas ganz anderes, absolut innovativ.

Die Firma Kölnisch Wasser 4711 ruht sich aber nicht darauf aus, sondern hat einen neuen Duft mit dem schönen Namen "Wunderwasser" entwickel,t und damit einen Volltreffer gelandet, der meiner Meinung nach sehr erfolgreich sein wird. Ich hatte schon einiges darüber gelesen und war neugierig, aber bei meiner ersten "Vertestung" habe ich mich direkt in diesen sensationellen Duft verliebt und habe ihn gekauft. Seitdem vergeht kein Tag, an dem ich ihn nicht begeistert verwende.

90 ml ca. 15,00 Euro


Der erste Eindruck für mich war zitrisch, aber anders als "platte" Zitrone oder Limone. Meine Recherche hat ergeben, dass es sich um Pomelo und Neroli handelt. Die Pomelo Frucht ist eine Kreuzung zwischen Grapefruit und Pampelmuse und Neroli ist ein intensiv duftendes Öl, das aus den Blüten der Orange gewonnen wird. Zwei aparte Duftrichtungen also, die den frischen Zitrusduft ausmachen. Außerdem enthalten sind Lotusblüte, ein Hauch von Pistazie, rosa Pfefferbeeren und Iris. Ebenso soll ein Hauch Honig dabei sein und - als Überraschung und Kontrast - ein Touch von Sandelholz und Moschus. Ganz am Schluß gibt es eine Nuance von Vanille. Und das Ganze hält lange an und verfliegt nicht nach einer Stunde!

Wie stellt man sich so einen Duft vor? Ausprobieren! Er ist wirklich in erster Linie zitrussig und sehr frisch, die warmen Aromen von Sandelholz und Moschus sind sehr sehr dezent und - wenn überhaupt - erst lange nach dem Auftrag klar hervozu"riechen". Insgesamt ist dieser neue Duft zart und blumig, von einer schönen Leichtigkeit und Unaufdringlichkeit, genauso, wie ich es liebe. Und seeeehr weiblich. Die Frische sticht heraus und macht dieses Wässerchen zu einem perfekten Sommerduft und absolut alltagstauglich. Ich finde ihn toll!!

Der Flakon ist schlicht, aber edel und der Duft selbst ist in zartem Hellblau gehalten. Mit ca. 15 Euro für
50 ml ein Duft mit einem super Preis-Leistungs-Verhältnis. Erhältlich bei dm, bei douglas und in Kaufhäusern mit gut sortierter Parfümabteilung, außerdem erhältlich via Internet.

Ich kann nur empfehlen, diesen Duft auszuprobieren. Kann mir nicht vorstellen, dass es jemanden gibt, der ihn nicht mag.

Ebenso erhältlich sind Deodorant, Duschgel und Bodylotion. Man kann sich also von Kopf bis Fuß in dieses Wunderwasser einhüllen.  Das Duschgel und die Bodylotion stehen ganz oben auf meinem Wunschzettel. Und das Eau de Toilette werde ich mit Sicherheit nachkaufen!! (es gibt auch noch einen 90 ml Flakon).


1 Kommentar:

  1. Ich finde, dass sowohl der Duft, als auch das Design hervorragend gelungen ist. Was für eine tolle Verjüngungskur! Liebe Grüße Caren

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...