Samstag, 11. Januar 2014

Ladylike wird Ladyfit oder Eva nimmt ab

So. Programm abnehmen läuft. Es läuft sogar richtig gut. Ich habe mich heute gewogen und die Waage zeigt 2 kg weniger als am 02.01.2014.

Die Armbanduhr sitzt so locker, dass sich das Armband komplett dreht, und die BH's passen wieder besser (:-)), wenn das mal kein Erfolg ist!!

Allerdings habe ich mich auch so richtig reingehängt und habe täglich Sport gemacht. Jeweils eine Stunde (bis aufs Schwimmen, da habe ich nur 35 Minuten gepackt).

Samstag:
Es ging letzten Samstag los mit 35 Minuten Brustschwimmen (zügig, am Stück) und danach Entspannung im warmen Sole-Wasser. Das entschlackt, entspannt die Muskeln, strengt aber trotzdem irgendwie an. Habe in dieser Nacht geschlafen wie ein Baby.

Sonntag:
Eine Stunde Nordic Walking.

Montag:
Zumba

Dienstag:

Eine Stunde Nordic Walking

Mittwoch:
Step

Donnerstag:
Eine Stunde Nordic Walking

Freitag:
Bodystyling-Kurs (stöhn :-) )
Mittags eine dreiviertel Stunde strammes Spazierengehen.

Heute vermutlich Pause oder evt. Walking. Ich habe letzte Woche bewußt das schöne Wetter ausgenutzt, um viel an der frischen Luft zu sein. Das Fitness-Studio geht ja auch bei schlechtem Wetter. Ursprünglich wollte ich ja jeweils morgens und mittags sporteln, das wäre momentan aber doch zuviel gewesen. Ich spüre einen mäßigen Muskelkater, kann mich aber gut bewegen, fühle mich fit und aktiv. Meine Kollegin, die mit mir angefangen hat, ins Fitness Studio zu gehen hat jetzt schon massive Rückenbeschwerden und kann sich kaum noch bewegen (sie ist allerdings sehr korpulent und hat  intensiv durchgestartet, das war wohl ein bißchen viel für den Anfang). Deswegen reicht mir eine Stunde intensive Bewegung, und dann evtl. ein Spaziergang dazu.

Ernährungsmäßig habe ich mich viel belesen und über noch unbekannte Sachen informiert. In meinem Wohnzimmer sieht es gerade aus wie in einer Beratungsstelle. Überall Bücher und Zeitschriften übers Abnehmen, vegetarische oder sogar vegane Ernährung. Ich habe diese Woche schon einige neue Lebensmittel miteinbezogen, zum Beispiel Hanfsaat, Leinöl, eine ganze Menge Tofu, Pinienkerne und Kokoswasser. Und natürlich Gemüse, Salat und Obst. Abends vesuche ich, komplett auf Kohlenhydrate zu verzichten und stattdessen viel Eiweiß zu essen, gestern in Form von einem Babyspinalsalat mir Radiccio, gekochtem Ei und warmem, zerlaufenem Ziegenkäse. War mega lecker und gut sättigend.

So ganz allmählich merke ich, dass mein Stoffwechsel wieder angekurbelt wird und sich tatsächlich figurmäßig etwas tut. Langsam zwar und mit viel mehr Einsatz als noch vor einigen Jahren, aber es geht. Ich muss mich  nun in Geduld und Ausdauer üben und keine schnelle Ergebnisse erwarten. An Bauch und Hüfte tut sich auch noch gar nichts. Das wird wohl der schwerste Faktor sein, nicht aufzugeben und wirklich über Monate den Sport aufrechtzuerhalten.  Dann wird das auch wieder was mit dem flachen Bauch. Momentan macht es mir einfach noch viel Spaß, es sind neue Eindrücke, fetzige Musik, ich spüre mich selbst, das ist eine tolle Erfahrung.

Und wie gestern im Post erwähnt, setze ich seit gestern noch eine zusätzliche Figurpflegevon Yves Rocher  in Form von Peeling und schlackenabtransportierender Körpermilch ein. Das werde ich jetzt über eine Zeit von 14 Tagen beobachten und dann erzählen, ob und was sich getan hat.

Am 04. März, meinem Geburtstag möchte ich einen deutlichen Fortschritt auf der Waage sehen und zwar nach unten!!


Kommentare:

Heidrun hat gesagt…

Liebe Eva,
toll dein proramm und wenn Du das bis März durchziehst wirst Du Erfolg haben und meine Bewunderung.
Ich komme gerade vom Freundinnen-Neujahr-Frühstück *lecker* und morgen feiert Schwimu ihren Geburtstag. Aber dann.....Meine Mutter hat vor Jahren erfolgreich mit Wake up abgenommen und ich habe festgestellt, dass es dieses Programm noch gibt. Alos ab Montag. Ich werde berichten. Ein schönes Wochenende
wünscht Dir Heidrun

Eva (Der ganz normale Wahnsinn und Ladylike) hat gesagt…

Wake Up sagt mir momentan gar nichts, bin sehr gespannt auf deine Berichte. Ich habe ja auch noch Weihnachten und Neujahr abgewartet und dann losgelegt. Wenn die liebe Schwimu Geburtstag feiert, sollte man wirklich mitfeiern! Viel Spaß.
LG Eva

JJK Kreativ hat gesagt…

Respekt liebe Eva - menno und ich bin mit Rückenaua ins Neue Jahr gestartet und bin sozusagen sportlich etwas raus.... ich habe heute so einen typischen Futtertag. Naja, ich starte dann später durch und kann dann hoffentlich von Deinen Erfolgen profitieren.
Bis dahin weiterhin viel Spaß und Erfolg wünscht Dir Jacky

Eva (Der ganz normale Wahnsinn und Ladylike) hat gesagt…

Hallo, wenn du Schmerzen hast, dann musst du die natürlich erst auskurieren. Alles andere wäre unverantwortlich. Ich hatte wirklich lange Futter- und Resignationsphasen, ich kann das gut nachvollziehen. Lass dir Zeit, wird schon!
LG Eva

petra kannchen hat gesagt…

Hallo Eva,
habe es gerade erst gelesen.Wünsche Dir ganz viel Glück und drück dir die Daumen.Habe dich wohl motiviert mit meinem WW:) Übertreibe nur nicht mit dem Sport.Finde ich richtig toll,wie du durchstartest.Es wird wohl unser Jahr werden.Ich muß im Moment etwas pausieren,siehe mein Blog.
LG Pippi

Ari hat gesagt…

Es freut mich, dass Du schon einen Erfolg verzeichnen konntest. Man merkt, dass Du mit Dir wieder viel zufriedener bist.
Ich drücke Dir die Daumen, dass es weiterhin gut voran geht.
LG
Ari

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...