Donnerstag, 3. Mai 2012

So geht's glatt - empfehlenswerte Lady Rasierklingen

Das Thema "Enthaaren" ist ja immer ein bißchen schwierig. Eigentlich wäre es im Jahr 2012 unnötig zu erwähnen, dass glatte Beine und Achseln ein absolutes Muss im Sommer sind! (leider hat sich das bei manchen Damenbeinen immer noch nicht rumgesprochen, guckt mal im Supermarkt, oweia). Was man (frau) sonst noch so glättet, lassen wir einfach mal dahingestellt.

Jede Frau hat so ihre bevorzugte Enthaarungsmethode. Meine ist die gute althergebrachte Naßrasur. Ich mag einfach das Frischegefühl, wenn man mit Wasser hantiert (diese Enthaarungscremes riechen immer so gruselig), es geht schnell und unkompliziert und es macht schön glatt. Vorausgesetzt, man hat die richtigen Klingen.

Ich habe jahrelang mit den verschiedensten Sorten und Marken hantiert. Die Einmalrasierer sind meines Erachtens völlig ungeeignet, da sie oftmals nicht einmal die eine Anwendung durchhalten und beim zweiten Bein schon rupfen. Ergebnis: häßliche rote Pustelchen. Ich habe Herrenklingen benutzt, die sehr gut und scharf, aber eben auch sehr teuer sind. Dann fast alle gängigen Lady Klingen, aber da wird in der Werbung leider oft mehr versprochen, als sie halten.

Bei den Damenklingen sollte man unbedingt darauf achten, dass das "Klingensystem" soviele Klingen wie möglich hat. Da gibt es nämlich ganz gewaltige Unterschiede. Es gibt tatsächlich noch "2 Klingen Rasierer"! Die würde ich links liegen lassen. Je mehr Klingen, umso glatter das Ergebnis.

Ich habe seit kurzem einen 6 (!) Klingen Lady Shaver gefunden, der zudem auch noch preisgünstig ist. Außerdem ist er pink! Da kann nicht mal das so viel beworbene Modell mithalten, das uns "göttliche" Beine verspricht (hat nämlich nur 5 Klingen und ist wesentlich teurer). Hier kommt also mein absoluter Favorit, tadaaa:

Der ISANA Pace 6 Lady
mit dem 6-Klingen-System
4 Stück Nachfüller
für unglaubliche 5,99 Euro
von rossmann


6 Klingen-System !


Einmalig muß man sich natürlich den Rasierer kaufen, der mit einer Ersatzklinge geliefert wird. Der kostet auch 5,99 Euro. Danach braucht man nur noch den Nachfüllpack. Wenn man das mal mit anderen Klingen vergleicht, ist das für diese Qualität sensationell günstig.



Rasiert (dank der 6 Klingen) unglaublich gründlich und glatt!! Er hat einen Schwingkopf, der sich den Körperkonturen anpasst. Es sind zweimal 3 Klingen übereinander gelagert, die wirklich super sanft jedes Härchen entfernen. Das führt zu deutlich weniger Hautirritationen!! Ich habe gar keine.

Der Klingenwechsel ist ganz einfach, die Klinge wird einfach aus- und wieder eingeklickt.

Was ich besonders schön finde, ist die Tatsache, dass sich jede Ersatzklinge einzeln in einer
kleinen pink Box befindet. Man kann sie also einzeln sauber und verletzungsfrei in jedem Kulturtäschchen mitnehmen.



Der Griff des Rasierers ist gummiert, also rutschsicher und ergonomisch geformt (gute Kurvenlage!!).

Die Klingen sind mehrfach benutzbar und dadurch halten sie lange vor. Das Ergebnis sind wirklich wunderbar glatte Beine und Achseln!

Sehr empfehlenswert!!






Kommentare:

sunstorm hat gesagt…

Wäre ich nicht seit 20 Jahren bekennende Epiliererin würde ich mich von Deiner positiven Beschreibung glatt anstecken lassen.
Allerdings will ich das ganze Jahr glatte Beine, daher ist epilieren einfach die bessere Alternative.

Der ganz normale Wahnsinn und Ladylike - schön ab 40 hat gesagt…

Ich mache das auch das ganze Jahr über, vielleicht habe ich mich da nicht richtig ausgedrückt.
LG

*Polkadots* hat gesagt…

Sehr sehr sehr interessant!!!
Glaubst du kann ich sowas meiner 12jährigen Tochter in die Hand drücken? Sie beklagt sich über ihre "rassigen" Beine. Ihre Mitschülerinnen habe absolut KEINE Beinhaare. Das schwört sie mir, weil sie einmal pro Woche schwimmen gehen. Sie ist die einzige die dunkle Haare am Schienbein hat.
Aber rasieren will sie sich, wenn schon, bitte alleine! Ich darf nur durch die geschlossene Badezimmertür Ratschläge geben... *mpf*
Da sie also noch ungeübt ist, fürchte ich um arge Schnittverletzungen. Deshalb hab ich immer abgewinkt.
Epiliercreme mag ich selbst nicht so, weil die so unangenehm riecht.
Jedenfalls danke für deine wiedermal super tolle Ausführungen!
Werde mich beim nächsten Einkauf mal umschauen um einen "6-Klinger".*lach*

Leibe Grüße
Martina

Der ganz normale Wahnsinn und Ladylike - schön ab 40 hat gesagt…

Ich würde es ihr "am lebenden Objekt" zeigen, zur Not an einem Bein von dir! Ganz wichtig ist es, ohne Druck zu arbeiten. Sonst schneidet sie sich. Wäre schon gut, wenn sie die ersten Versuche unter deiner Kontrolle machen würde. Ist doch nix dabei. Auf den Badewannenrand setzen, Bein rein und dann kann sie probieren. Kauf ihr einen sensitiven Rasierschaum, damit es keine Allergie gibt.
Und dann muss sie halt üben (wir haben uns doch alle schon mal geschnitten, oder?) Vielleicht sollte sie die ersten Versuche abends starten und nicht kurz bevor sie los muß!
Viel Glück mit dem 6 Klinger!!

Stephanie T hat gesagt…

Toller Tipp - danke!

Mila hat gesagt…

Ich finde nicht, dass glatte Beine ein Muss sind: ich als Naturblondine habe auch an den Beinen blonde Haare, die sieht man fast gar nicht - warum sollte ich die also entfernen? Ich bin sehr happy, dass ich mir das sparen kann - nix stoppelt, nix wächst nach, keine Hautirrtationen...

Dicke schwarze Haare finde ich im kurzen Rock jetzt auch nicht so prickelnd...

*Polkadots* hat gesagt…

du hast ja sooo recht!!!!
Werde alles beherzigen!
Dankeschön!
*knuddel*

Der ganz normale Wahnsinn und Ladylike - schön ab 40 hat gesagt…

Muß jeder selber wissen. Wenn man's wirklich gar nicht sieht... Andererseits wie ist das mit dem Anfaß-Gefühl? Oder unter Feinstrumpfhosen? Oder mit dem Eincremen? Ich kann es mir gar nicht vorstellen, behaarte Haut einzucremen (gut, Männer machen das ja vielleicht auch). Aber glatte Haut gilt auch, vor allem in südlichen Ländern, als hygienisch und behaarte eher nicht... Klar, haben die Südländerinnen eher dunkle Haare, aber glatte Haut an den Beinen ist schon was Tolles. Letzten Endes muß aber wirklich jeder selber wissen, wie er sich wohlfühlt. Wenn du es so gut findest, ist es völlig ok.!

Kati hat gesagt…

gekauft, getestet und für gut befunden :-)
Da ich viel im Fitti und im Schwimmbad bin, sind glatte Beine, Achseln und Bikinzone ein Muß, täglich.
Der Rasierer wohnt jetzt in meiner Dusche, macht schön glatt und spart eine Menge Geld.

Danke für den Tipp

Kati

LiLe-say-yes hat gesagt…

Den werde ich mir wohl nächste Woche kaufen :)

Sophie hat gesagt…

Hey super dass es immernoch Menschen gibt, die Bewertungen schreiben! zum Isans pace 6 bist du leider scheinbar die einzige.... falls du ihn immernoch nutzt: Wie viele Einsätze dauert es denn, bis die Klingen zum wegschmeißen sind?
(ich weiss, bin gut 1 jahr zu spät mit dem kommi :D )

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...