Dienstag, 17. April 2012

Haaröl-Produkte liegen im Trend

Wie schön öfters erwähnt, versuche ich alles mögliche, um meine naturgewellten dicken Haare möglichst glatt zu kriegen. Damit sie trotz Föhn und Glätteisen glänzen, werden meine Haare mit verschiedensten Produkten bearbeitet.
Am Schluß, wenn alles fertig ist, stehen aber dennoch ein paar widerspenstige Härchen ab, so ein bißchen wie ektrisiert. Da hilft kein Haarspray und kein Gel, das sieht dann nur irgendwie "verklebt" aus.

Ideal und ganz toll helfen hier Haaröl-Produkte. Haaröle liegen momentan sehr im Trend und es gibt eine große Auswahl. Ich möchte hier zwei Produkte vorstellen, die vielleicht noch nicht ganz so bekannt sind.

Meine beiden absoluten Favoriten bei den Haaröl-Produkten sind:

Erstens:

Styling & Gloss Sprühfluid
125 ml (momentan für 7,30 Euro im Angebot)
Von LE CLUB DE CRÉATEURS DE BEAUTÉ

Styling & Gloss Sprühfluid
Billdquelle: www.ccbparis.de
Das hier ist kein "herkömmliches" Haaröl, sondern ein Gloss Spray mit Argan-Öl. Sehr öllastig aber. Und riecht einfach ultragut, wie alle Haarstyling-Produkte von ccbparis.

Einfach ein bis zwei Pumpstöße in die Handflächen geben, verreiben und dann auf die Haare. ccb sagt: "Die ultra-feine, federleichte Formel verleiht dem Haar geschmeidigen Halt und schenkt der Frisur mit lichtreflektierenden Mikropartikeln traumhaften Glanz. Mit kostbarem Argan-Öl bewahrt das Spray die Haare von früh bis spät vor äußerlichen Belastungen. Ergebnis: Es ist geschützt, schimmert verführerisch und fühlt sich seidig an; die Frisur sitzt locker und perfekt."

Es beschwert wirklich kein bißchen. Gibt einen Superglanz und hilft prima gegen die fliegenden Härchen. Außerdem habe ich eh trockene Haare, da ist das noch eine zusätzliche Pflege.

Wer diesen Shop noch nicht kennt (www.ccbparis.de), sollte mal reinstöbern. Es gibt Kosmetik, Pflege und Haarpflege und Stylingprodukte. Sehr gute Qualität alles.


Zweitens:

Das gute klassische MOROCCANOIL® . Hier verweise ich am besten gleich auf die online Seite, da sind alle Produkte super gut beschrieben: http://www.moroccanoil.de.



Ich verwende DIE ORIGINAL MOROCCANOIL® ÖLPFLEGEBEHANDLUNG:


Bildquelle: www.moroccanoil.de.
+ verleiht stumpfem, kraftlosen Haar Glanz und Struktur
+ macht jedes Haar formbar und frisierfähig
+ reduziert die Trockenzeit der Haare um 40%

Es ist allerdings sehr viel intensiver und öliger als das erste Produkt und nur für wirklich trockene spröde Haare geeignet. Sonst wäre es vermutlich zuviel und würde beschweren. Für meine Haare ist es ideal.

Es gibt aber auch "Light Oil" Produkte. Bei Interesse, klickt euch mal durch, es lohnt sich.




Kommentare:

Mila hat gesagt…

Ich kure immer mit ganz normalem Olivenöl. Da werden die Haare wunderschön seidig - und günstiger geht es nicht :-)

sabine hat gesagt…

da muss ich dir noch was zu erzählen. den winter über habe ich ein feuchtigkeitsspray nach der haarwäsche aufgetragen, um mein haar vor trockener heizungsluft zu schützen. da ich ziemlich dünnes haar habe, kaufte ich mir im frühjahr ein haarwaschmittel mit collagen, das mehr volumen versprach. nach der haarwäsche beim föhnen, stellte ich dann fest, dass die haare zunehmend fettig wurden, mit jedem bürstenstrich mehr. also wusch ich die haare nochmal mit dem herkömmlichen waschmittel und ließ aus zeitmangel alle weiteren zusätze weg. zunächst hatte ich deshalb das collagenwaschmittel in verdacht, warf es weg und kaufte neues, eines anderen herstellers. gleiche prozedur. haarewaschen mit collagenwaschmittel, einsprühen mit feuchtigkeitsspray, föhnen und wieder der selbe effekt, fettige spaghettisträhnen. es war zum aus der haut fahren, wer hat morgens schon zeit für 2 x haareföhnen. habe in der folge wieder mein normales haarwaschmittel benutzt und vor dem aufsprühen, das feuchtigkeitsspray in die hand gesprüht. und da kams raus. das spray war hinüber, irgendein chemischer prozess hat bewirkt, dass aus dem feuchtigkeitspray ein ölspray wurde, das war dann wohl meine unfreiwillige haarölkur. werde ich allerdings nicht mehr versuchen.
liebe grüße von sabine

Der ganz normale Wahnsinn und Ladylike - schön ab 40 hat gesagt…

Oje, hört sich nicht gut an. Meine Haare sind von Natur aus dick und trocken, wenn ich sie mal ein paar Tage nicht wasche, werden sie nicht fettig, sondern knatschtrocken und strohig. Ich müßte vermutlich 2 Monate nicht waschen, bis sie mal zu Fett neigen. Man muß halt rausfinden, was zum jeweiligen Haartyp paßt. Umgekipptes Feuchtigkeitsspray ist offensichtlich nicht so gut :)

Du schreibst auch, du hast eher dünnes Haar. Du solltest vielleicht lieber ein relativ neutrales Shampoo ohne viele Zusätze benutzen und häufig (täglich?) die Haare waschen, damit sie luftig bleiben.

LG Eva

Kati hat gesagt…

Ich habe mit diesen Silikonölen keine guten Erfahrungen gemacht. Meine langen trockenen Haare waren am Anfang wie verwandelt...seidig und toll kämmbar...inzwischen werden die Spitzen immer strohiger und ich werde mir echtes, gutes, güstiges Öl aus dem Reformhaus besorgen.

LG

Kati

Der ganz normale Wahnsinn und Ladylike - schön ab 40 hat gesagt…

Ehrlich? Oje. Also ich nehme dieses MOROCCANOIL schon ziemlich lange und ich kann nichts negatives sagen. Es ist ja jetzt so ein neuer Trend, alles ohne Silikone zu machen (ist sicherlich auch gut so), aber die ganzen Jahre vorher haben die Frauen ja auch gut ausgesehen, also muß halt jeder selber rausfinden, was ihm gut tut und was nicht. Wenn du ein gutes Öl aus dem Reformhaus gefunden hast, lass es mich wissen.
LG Eva

Kati hat gesagt…

werde berichten. Es wird aber eine Weile dauern, denn ich mache erstmal einen "Langzeittest" bevor ich schwärme und dann ist es nachher nix.
Das ist mir schon zu oft passiert.
Wenn du gute Erfahrungen mit diesen Produkten gemacht hast, ist es super...ich suche noch.
Schönes Wochenende

Kati

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...